Schwerte

NRW: Pfleger veröffentlicht Corona-Video – und sorgt für Furore! „Einfach nur saucool!“

Ein Pfleger der AWO in NRW hat ein Video veröffentlicht.
Ein Pfleger der AWO in NRW hat ein Video veröffentlicht.
Foto: dpa

Schwerte. Auch wenn die Corona-Krise von vielen Menschen mittlerweile nicht mehr ganz so ernst genommen wird, gibt es auch in NRW noch Leute, die auf Vorsicht bedacht sind. Das betrifft natürlich und vor allem die Pflegekräfte und medizinischen Angestellten.

Nun hat ein Pfleger der Arbeiterwohlfahrt (AWO) aus NRW ein Video veröffentlicht, das für ordentlich Furore gesorgt hat bei Facebook.

Rapper aus NRW hat dringenden Appell wegen Corona

Darin ist der Pfleger Abe Biller zu sehen, mal in seiner Arbeitskleidung, mal in normaler Straßenkleidung, meistens ohne Maske. Das ist in dem Fall aber gar nicht schlimm, denn er sagt nichts in die Kamera, er rappt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

NRW: Polizei findet Frauenleiche in Kellerloch – ER wollte sie einbetonieren

NRW: Autofahrer wartet an Ampel – plötzlich bekommt er den Schock seines Lebens

NRW: Anwohner hören verdächtige Geräusche – als sie DAS sehen, machen sie sofort ein Foto

-------------------------------------

Abe Biller hat sich einen Rap ausgedacht, um den Mitarbeitern der AWO zu danken für ihre unermüdliche Arbeit.

Rapper bekommt viel Zuspruch

Gleichzeitig rappt er aber auch, um sich an die zu wenden, die das Coronavirus auf die leichte Schulter nehmen und damit andere gefährden können.

>>> NRW: Nächtliches Geräusch lässt Bürger aufschrecken – Feuerwehrmann zückt die Axt

Die Reaktionen auf das Musikvideo sind überragend, die Menschen sind bewegt.

  • „Keep safe, bravo!“
  • „Das ist ja mal richtig klasse! Supertolle Idee mit gutem Inhalt!“
  • „Das ist Super! Ich liebe es!“
  • „einfach der hammer!!!!“
  • „einfach nur saucool!“

Und das sind nur einige der Reaktionen. Das Video mit dem Rap kannst du dir hier ansehen.

++ Gibt es neue Corona-Fälle? Wie reagieren die Behörden? HIER den Corona-Newsletter der WAZ abonnieren ++

Der Rapper ist kein Unbekannter, er ist bereits mehrere Male für die AWO aufgetreten. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN