NRW: Ausweis-Hammer! Tausende Menschen haben keine gültigen Papiere – diese Strafe droht ihnen jetzt

Tausende Menschen in NRW sind derzeit ohne gültigen Ausweis unterwegs.
Tausende Menschen in NRW sind derzeit ohne gültigen Ausweis unterwegs.
Foto: imago images / photothek

Wann läuft dein Personalausweis ab? Schau lieber schnell nach. Womöglich gehörst du zu den vielen tausend Menschen in NRW, die derzeit keinen gültigen Personalausweis haben.

Solltest du keinen gültigen haben, begehst du eine Ordnungswidrigkeit. Und das kann je nach Wohnort in NRW teuer werden. Das berichtet die Deutsche Presse-Agentur (dpa).

NRW: Tausende Menschen ohne gültigen Personalausweis

Die Zahlen sprechen für sich. Mehr als 50.000 Menschen in sieben NRW-Städten haben derzeit keinen gültigen Ausweis. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur bei sieben Stadtverwaltungen in NRW.

Dabei herrscht in Deutschland Ausweispflicht. Das heißt, jeder über 16 Jahren muss einen gültigen Personalausweis oder Reisepass besitzen. Wer keinen hat, muss in NRW mit Bußgeldern rechnen.

So viele Menschen sind derzeit ohne Ausweis unterwegs:

  • Köln: von knapp 750.000 Deutschen über 16 haben gut 11.400 derzeit keinen gültigen Ausweis (etwa 1,53 Prozent)
  • Düsseldorf: 7703 der 612.000 Einwohner kommen ihrer gesetzlichen Ausweispflicht nicht nach (1,84 Prozent)
  • Dortmund: 9899 der 425.602 Bürger sind betroffen (2,33 Prozent)
  • Duisburg: Es liegen keine exakten Zahlen vor. Die Stadtverwaltung schätzt, dass drei bis fünf Prozent keine gültigen Papiere haben – das wären bis zu 16.590 Menschen
  • Bielefeld: 8000 von ca. 333.000 haben keinen gültigen Ausweis (3,31 Prozent)
  • Münster: 310.000 Einwohner, davon 2985 ohne gültige Papiere (1,25 Prozent)
  • Minden: Hier fehlt rund 3000 von 55.138 Einwohnern ein gültiger Ausweis (5,4 Prozent)

Das droht dir, wenn du keinen gültigen Ausweis hast

Wenn ein abgelaufener Ausweis nicht verlängert wird, gilt das als Ordnungswidrigkeit. Die meisten der befragten Stadtverwaltungen verwarnen säumige Bürger erst einmal ohne Strafe – folgt darauf keine Reaktion, drohen Bußgelder.

--------------------

Mehr Themen:

Tankstelle: Du wirst einfach nicht glauben, wie dieser Tankwart heißt

ARD zeigt DIESE merkwürdigen Nachrichten im Videotext – das steckt dahinter

Top Themen:

Bayern: Lkw-Fahrer auf Autobahn unterwegs – dann hört er plötzlich seltsame Geräusche

Asteroid rast auf Erde zu – Weltraumorganisation macht jetzt überraschende Ansage

-------------------

Diese richten sich danach, wie lange der Ausweis abgelaufen ist. In Köln sind es zwischen 10 und 40 Euro, in Dortmund 20 bis 150 Euro, in Münster mindestens 50 Euro, in Düsseldorf mindestens 100 Euro und in Bielefeld zwischen 150 und 250 Euro.

Spitzenreiter ist Minden mit bis zu 600 Euro Bußgeld. In Essen und Duisburg werden ungültige Personalausweise nicht geahndet.

Auch die Polizei darf Bußgelder aussprechen

Auch die Polizei darf Bußgelder wegen abgelaufener Ausweise verhängen, sagte eine Sprecherin des Innenministeriums auf Anfrage.

Sollte sich die Identität vor Ort mangels gültiger Papiere nicht zweifelsfrei feststellen lassen, könne der- oder diejenige als letzte Maßnahme sogar mit auf die Wache genommen werden. Deshalb solltest du lieber direkt nachschauen, wie lange dein Ausweis noch gültig ist.

(vh/mit dpa)

 
 

EURE FAVORITEN