NRW: Studie zeigt – SO geht es Türkeistämmigen im Westen wirklich

Eine Studie zeigt, wie es Türkeistämmigen im Westen geht. (Symbolbild)
Eine Studie zeigt, wie es Türkeistämmigen im Westen geht. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Addictive Stock

Wie geht es türkeistämmigen Menschen in NRW? Eine neue Studie hat enthüllt, wie sich Menschen mit türkischen Wurzeln in NRW wirklich fühlen. Ihrer Ansicht nach ist die Integration gelungen. Doch das gilt nicht überall.

Das Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung (ZfTI) aus Essen in NRW hat die Studie durchgeführt und zeigt auf, dass sich die Integration der türkischstämmigen Menschen in den letzten 20 Jahren verbessert hat.

Studie zeigt, wie es Türkeistämmigen in NRW wirklich geht

Circa 950.000 Menschen mit einer türkischen Herkunft leben derzeit in NRW. Und das der Studie nach auch sehr gerne.

63 Prozent der Befragten fühlen sich in Deutschland wohl und zuhause. 27 Prozent gaben an, dass sie sich nur teilweise voll integriert fühlen. Im Jahr 2001 lagen die Werte noch bei 56 und 22 Prozent.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Flughafen Köln: Mann kehrt aus der Türkei zurück – bei der Gepäckkontrolle trauen die Zollbeamten ihren Augen nicht

NRW: „Bandidos“-Verein verboten! Razzien in mehreren Städten – „Gewaltmonopol haben nicht Rocker“

Wechselunterricht in NRW: Ministerin Gebauer sorgt für Empörung – „Gewollte Durchseuchung“

Bochum: Streit am Impfzentrum eskaliert! Mann fährt Security-Mitarbeiter an

-------------------------------------

Die Verbesserung dieser subjektiven Wahrnehmung liege vor allem daran, dass die Kontakte zu Menschen deutscher Herkunft zugenommen hätten.

Viele geben an, dass sie sich trotzdem anders fühlen als Deutschstämmige

Allerdings geben viele türkeistämmige Menschen in der Studie auch an, dass sie anders seien als die deutschstämmigen Mitbürger und Mitbürgerinnen.

+++ Alle neuen Corona-Entwicklungen in NRW erfährst du in unserem Live-Blog +++

„Für die meisten Türkeistämmigen ist Deutschland zur Heimat geworden, gleichzeitig besteht eine enge emotionale Bindung an die Türkei fort“, erläuterte der Wissenschaftliche Leiter des ZfTI, Hacı-Halil Uslucan.

---------------------------

Das ist die Türkei:

  • ein vorderasiatisches Land, die eine lange Küste am Mittel- und am Schwarzen Meer hat
  • Hauptstadt Ankara
  • rund 82,2 Millionen Einwohner (Stand 2019), 783.562 Quadratkilometer groß
  • Gründung am 29. Oktober 1923 als Rechtsnachfolger des Osmanischen Reichs unter Mustafa Kemal Atatürk

---------------------------

Türkische Politik bleibt hochinteressant für in Deutschland lebende Türken und Türkinnen

Die türkische Politik bleibt für viele in Deutschland lebende Türken und Türkinnen interessant. Gerade wegen der Verbundenheit zum Heimatland kritisieren viele Menschen, dass man die türkische Staatsbürgerschaft aufgeben muss, wenn man den deutschen Pass erhalten möchte. (fb)

NRW: Spenden für ein todkrankes Kind

Ein paar aus NRW sammelt spenden, während in der Türkei ein todkrankes Kind um sein Leben kämpft. >>>Hier erfährst du die herzzerreißende Geschichte des kleinen Yigit.