Kamp-Lintfort

NRW: Miese Corona-Abzocke! Mann verlangt 100.000 Euro – mit DIESER Begründung

Ein unbekannter Mann versuchte am Mittwochnachmittag von einer 78-Jährigen aus NRW Geld zu erschleichen. Er behauptete, an Corona erkrankt zu sein.
Ein unbekannter Mann versuchte am Mittwochnachmittag von einer 78-Jährigen aus NRW Geld zu erschleichen. Er behauptete, an Corona erkrankt zu sein.
Foto: dpa

Kamp-Lintfort. Die Angst vor dem Corona-Virus beherrscht aktuell die Gemüter der Menschen in Deutschland. Das ist auch Betrügern nicht entgangen. Eine 78-Jährige aus NRW erhielt am Mittwochnachmittag einen Anruf eines Unbekannten.

Der Mann, der sich als Sohn der Kamp-Lintforterin ausgab, äußerte, er sei schwer an Corona erkrankt und benötige dringend finanzielle Unterstützung von seiner angeblichen Mutter. So geht es aus dem Bericht der Polizei NRW hervor, die der Fall inzwischen beschäftigt.

„Falsche Enkel“-Trick in Zeiten von Corona ein besonderes Problem

Der Betrüger erklärte der 78-Jährigen, drei spezielle Tabletten aus den USA zu benötigen, um die Krankheit zu lindern. Diese sollten angeblich 100.000 Euro kosten! Doch die Frau merkte sofort, dass etwas nicht stimmte und beendete das Gespräch. Anschließend informierte sie die Polizei.

--------------------

Mehr aus der Region:

Duisburg: Mysteriöser Brief vom Gesundheitsamt! Mutter soll in Corona-Quarantäne – dann wird es richtig dubios!

NRW: Mitten im Einsatz – Mann klaut Desinfektionsmittel aus Rettungswagen

Coronavirus: Essen für Bedürftige in NRW knapp? Coronakrise zwingt Tafeln zu traurigem Schritt

--------------------

Mit dieser neuen Variante des „Falsche Enkel“-Tricks versuchen Betrüger aktuell, die Angst vor dem Corona-Virus auszunutzen, um am Telefon an das Geld älterer Menschen zu kommen. Laut Polizei kommt es derzeit vermehrt zu Vorfällen dieser Art.

Polizei gibt Tipps

Während der Corona-Pandemie wird hier zusätzlich mit den Ängsten der Menschen gespielt wird, da diese plötzlich mit einer schwerwiegenden Nachricht konfrontiert werden. Die Polizei rät deshalb, stets misstrauisch zu sein, wenn jemand telefonisch um Geld bittet.

„Legen Sie einfach den Telefonhörer auf, sobald Ihr Gesprächspartner, in diesem Fall oft ein angeblicher Enkel, Geld von Ihnen fordert!“, bittet die Polizei. „Übergeben Sie niemals Geld oder Wertsachen an Unbekannte. Informieren Sie sofort die Polizei über 110, wenn Ihnen ein Anruf verdächtig vorkommt.“ (mk)

 
 

EURE FAVORITEN