NRW: Mann will Polizei auf kreative Art reinlegen – die trauen ihren Augen kaum

Mit diesem Trick wollte sich der Mann durchmogeln, doch die Polizei bemerkt die Schummelei sofort. (Symbolbild)
Mit diesem Trick wollte sich der Mann durchmogeln, doch die Polizei bemerkt die Schummelei sofort. (Symbolbild)
Foto: picture alliance / dpa | Friso Gentsch

Streifenbeamte in NRW konnten ihren Augen kaum trauen, als sie am Freitagmorgen ein vorausfahrendes Auto genauer betrachteten.

Der Fahrer des Pkw versuchte die Straßenverkehrsordnung auf eine besonders kreative Weise zu umgehen. Doch der Vorfall ist für den Mann aus NRW mehr als peinlich.

NRW: Das Kennzeichen entsprach definitiv nicht den Vorgaben

Als zwei Streifenpolizisten am Freitagmorgen im Bereich Sindorf, in NRW unterwegs waren, fiel ihnen ein Pkw vor ihnen auf. An dem Kennzeichen des silbergrauen Mercedes waren selbst gebastelte Siegel angebracht, wie wohl die Plaketten zur Hauptuntersuchung und des Bundeslandes überdecken sollten.

------------------------------------

Das ist das Bundesland Nordrhein-Westfalen (NRW):

  • ist das bevölkerungsreichste Bundesland mit 17.947.221 Einwohnern (Stand: Dezember 2019)
  • Landeshauptstadt: Düsseldorf
  • größte Stadt: Köln
  • seit 1949 ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland
  • Ministerpräsident ist Armin Laschet (CDU), Regierungsparteien sind CDU und FDP

------------------------------------

Da die Siegel den Originalen allerdings nicht annähernd ähnlich sahen, fiel der Trick sofort auf. Bei der Kontrolle des 59-jährigen Fahrers stellten die Beamten zudem fest, dass der Mann keinen Führerschein vorlegen konnte, dafür aber unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.

Der Mann gab an, mit den bereits 2019 amtlich entsiegelten Wagen seines verstorbenen Schwiegervaters nur zu nutzen, um einem Freund auf dem Weg zur Arbeit zu helfen. Die Siegel habe er selbst gebastelt.

---------------------------------

Mehr Themen aus NRW:

Essen: NRW-Paketmafia mit immer neuen Maschen – Bote will Päckchen zustellen, plötzlich schöpft er Verdacht

Dortmund: Ratten-Plage! Stadt ruft alle Einwohner DAZU auf

Wetter in NRW: Bahn rät von Zugreisen ab – HIER herrscht bereits die höchste Warnstufe

---------------------------------

Auch wenn der Trick des Mannes sicherlich von Kreativität zeugt, so muss er dennoch mit einigen Strafen rechnen. Gegen ihn wurden Anzeigen wegen des Fahrens unter Betäubungsmitteleinflusses und Verstößen gegen zulassungs- und versicherungsrechtliche Bestimmungen erstattet.