Marl

NRW: Tragödie im Chemiepark Marl – Arbeiter stirbt grausamen Tod

Tödliches Unglück in NRW: Ein Mann starb im Chemiepark Marl.
Tödliches Unglück in NRW: Ein Mann starb im Chemiepark Marl.
Foto: Chemiepark Marl; imago images / Alexander Pohl; Montage DER WESTEN

Marl. Traurige Nachrichten aus NRW. Ein Mann ist am Samstagmittag gegen 13 Uhr im Chemiepark Marl tot aufgefunden wurden. Das Unternehmen aus NRW teilte mit, dass der Arbeiter bei Wartungsarbeiten gestorben sei.

+++ Dortmund: Live-Ticker zur Bomben-Evakuierung im Klinikviertel – DAVOR haben Anwohner jetzt Angst +++

Nach Angaben der Polizei soll der Mitarbeiter auf das Band einer Leichtverpackungssortieranlage gelangt sein. Was dann passierte, ist noch nicht klar. Auch zwei weitere Personen verletzten sich bei dem Unglück. Sie wurden in die Paracelsusklinik gebracht.

NRW: Mann stirbt im Chemiepark Marl – Anlage gesperrt

Die Anlage wurde von der Polizei versiegelt, wurde aber in der Zwischenzeit wieder freigegen, bestätigt der Leiter der Unternehmenskommunikation der Alba Group, Henning Krumrey, gegenüber dem WDR.

+++ NRW: Explosion in Stadthalle ++ Trümmerteile fliegen meterweit ++ Feuerwehr hat schweren Verdacht! +++

Es gibt bislang keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ldi)

 
 

EURE FAVORITEN