NRW: Mann steht im Stau auf der A1 und schläft einfach ein – dann wird es unangenehm für ihn

Ein Mann ist auf der A1 im Stau eingeschlafen. (Symbolbild)
Ein Mann ist auf der A1 im Stau eingeschlafen. (Symbolbild)
Foto: imago/photothek

Einen ungewöhnlichen Einsatz hatte die Autobahnpolizei auf der A1 bei Köln in NRW.

Auf der A1 bei Köln in NRW war ein Mann in seinem Wagen eingeschlafen, als er wegen eines Staus nicht weiterfahren konnte.

Mann schläft auf A1 in NRW im Stau ein

Der Mann aus Rheinland-Pfalz war gegen 4.15 Uhr auf der A1 in Fahrtrichtung Bliesheim (Rhein-Erft-Kreis) unterwegs, als wegen einer mutmaßlichen Rauchentwicklung im Tunnel Lövenich die Brandmeldeanlage auslöste und sich die Schranken vor ihm schlossen.

------------------------------------

Tödlicher Unfall auf A2 bei Münster – 29-Jähriger ist sofort tot

Oberhausen: Zweiter Bahn-Anschlag in 48 Stunden – 116 Fahrgäste evakuiert!

Köln: Zwei Tote an einem Tag! Polizei sucht nach flüchtigem Täter

Dortmund: Bewohner der Nordstadt schlägt Alarm – „Am helllichten Tag gekokst“

-------------------------------------

In dem dadurch entstehenden Rückstau musste auch der 51-Jährige warten. Etwa 35 Minuten später gab die Feuerwehr Entwarnung und den Tunnel für den Autoverkehr wieder frei.

Nur der 51-Jährige fuhr nicht weiter, er war einfach eingeschlafen.

>>> Lotto: Kai Pflaume überrascht Gewinner aus NRW an Haustür – 149 weitere Teilnehmer räumen ebenfalls ab

Polizei stellt heftigen Alkoholwert fest

Als die Polizei auf ihn aufmerksam wurde, weckten sie ihn und stellten einen erheblichen Alkoholgeruch im Auto fest.

Ein Atemalkoholtest bei dem 51-Jährigen ergab einen Wert von rund 1,6 Promille.

>>> Dschungelcamp (RTL): Jetzt ist es raus! Dieser Star wird der 12. Kandidat

Entzug der Fahrerlaubnis

Den Wagen und den Führerschein des Alkoholisierten stellten die Beamten sicher. Nach der Entnahme einer Blutprobe entließen die Einsatzkräfte den Rheinland-Pfälzer von der Polizeiwache.

Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und der Entzug seiner Fahrerlaubnis. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN