NRW: Mann geht nichtsahnend am See spazieren – dann macht er eine brisante Entdeckung

Ein Mann ging nichtsahnend ein Stück am See spazieren. Doch er stieß auf eine brisante Endtdeckung. (Symbolbild)
Ein Mann ging nichtsahnend ein Stück am See spazieren. Doch er stieß auf eine brisante Endtdeckung. (Symbolbild)
Foto: imago images / Rupert Oberhäuser

Kalkar-Wissel. Damit hat er sicher nicht gerechnet!

Ohne zu ahnen, was er dort entdecken würde, ist ein Spaziergänger am Mittwoch am Ufer des Wisseler Sees in Kalkar-Wissel (NRW) spazieren gegangen. Als er etwas im Wasser entdeckte, alarmierte er die Feuerwehr. Es kam zu einem Großeinsatz.

Die Helfer entdeckten im Wasser des Sees in NRW einen Stahltresor. Doch nun stellt sich der Polizei die Frage, woher dieser Safe kommt.

Die Überprüfung der Seriennummer führte die Beamten nicht weiter. Im Tresor befand sich eine mit 100-Euro-Scheinen bedruckte Blech-Spardose.

Die Polizei bittet um Hilfe

Die Kriminalpolizei bittet jetzt auch die Menschen aus NRW um Hilfe. Wem gehört der Tresor?

–––––––––––––––

Weitere Regionale Themen:

––––––––––––––––

Hinweise zum Gegenstand nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02821 5040 entgegen.

 
 

EURE FAVORITEN