Hagen

NRW: Mädchen (8) läuft auf offene Straße und wird angefahren – Hubschrauber-Einsatz!

NRW: Ein Mädchen musste in eine Spezialklinik geflogen werden. (Symbolbild)
NRW: Ein Mädchen musste in eine Spezialklinik geflogen werden. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Hartenfelser

Hagen. Am Samstag kam es in NRW zu einem schweren Unfall.

Beteiligt waren ein Mädchen (8) und ein 59-jähriger Autofahrer. Es musste sogar ein Hubschrauber eingesetzt werden.

NRW: Mädchen (8) läuft auf offene Straße und wird angefahren

Das Unglück ereignete sich am Samstag gegen 13.00 Uhr in Hagen (NRW).

---------------

Das ist das Bundesland Nordrhein-Westfalen (NRW):

  • das bevölkerungsreichste Bundesland mit 17.947.221 Einwohnern (Stand: Dezember 2019)
  • Landeshauptstadt: Düsseldorf
  • größte Stadt: Köln
  • seit 1949 ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland
  • Ministerpräsident ist Armin Laschet (CDU), Regierungsparteien sind CDU und FDP

---------------

Wie die Polizei Hagen berichtet, war der 59-Jährige mit seinem Auto auf der Schwerter Straße in Richtung Osthofstraße unterwegs, als es zu dem Unfall kam.

NRW: Mädchen wird bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Das 8-jährige Mädchen lief plötzlich vom Gehweg auf die Straße. Obwohl der Autofahrer sofort eine Vollbremsung durchführte, konnte der Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem Kind nicht mehr verhindert werden.

---------------

Weitere News aus NRW:

---------------

Durch den Aufprall wurde das Mädchen schwer verletzt. Ein Hubschrauber wurde zur Unfallstelle gerufen, um es in eine Spezialklinik zu bringen.

Bei dem Unfall blieb der Autofahrer unverletzt. Die Schwerter Straße wurde von der Polizei für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.

Das Verkehrskommissariat Hagen in NRW hat die Ermittlungen aufgenommen.

 
 

EURE FAVORITEN