NRW: Mädchen (11) entdeckt blutverschmierte Mülltüte in Wald – „Furchtbarer Anblick“

Duisburg: Die Polizei sucht weiter nach der vermissten Mutter. (Symboldbild)
Duisburg: Die Polizei sucht weiter nach der vermissten Mutter. (Symboldbild)
Foto: imago images / Reichwein

Bielefeld. Ein Mädchen hat gemeinsam mit seiner Tante in einem Wald in Bielefeld (NRW) einen grausamen Fund gemacht.

Die Elfjährige war mit ihrer Tante in dem Wald spazieren, als sie plötzlich stehen blieb. Sie habe etwas gesehen, sagte sie der Tante. Die Frau aus NRW sei ein paar Schritte weitergegangen und entdeckte einen blauen Sack, der blutverschmiert neben einem Baum stand. Darin einige Überreste eines toten Tieres.

Frau und Nichte aus NRW finden blutige Überreste von Rehen in Mülltüte

Am 1. November haben Nichte und Tante dabei mehrere Köpfe, Fell, Gedärme, Beine und jede Menge Blut entdeckt in dem Wald, berichtet die Neue Westfälische.

------------------------------------

• Mehr Themen:

A30 in NRW: Schlimmer Lkw-Unfall mit Schwerverletzten – Bergung dauert Stunden

„Hartz 4“-Empfänger aus Köln gewinnt 78.000 Euro im Casino – dann wird er richtig dreist

Essen: Mann wird von Zug überrollt – die Umstände sind mysteriös

Dortmund: Weihnachtsmarkt hat einen neuen Namen – SO heißt er ab sofort

-------------------------------------

Die Polizei bestätigt den Fund. Es könne sich um Rehe oder anderes Rotwild handeln.

Die Frau hatte auch das Tiertaxi Bielefeld verständigt. Dieses würde öfter zu Funden von toten Tieren in der Stadt gerufen. Es sei der Frau aber vor allem darum gegangen, die Leute davor zu warnen, dass solche Funde im Wald gemacht werden können.

„Die Finderin nebst Nicht waren sichtlich geschockt“, schreibt das Tiertaxi Bielefeld über die geposteten Bilder des toten Wilds.

>>> Hattingen: Swingerclub evakuiert – zahlreiche Verletzte, Ursache rätselhaft

Achtung, nichts für schwache Nerven!

Hier geht es zu dem Post des Tiertaxis Bielefeld.

Unter dem Post sammelten sich in wenigen Stunden mehr als 200 Kommentare. Die Vermutung, dass Jäger das gewesen sein könnten, weist das Tiertaxi zurück. Denn Profis nehmen die Kadaver mit. Außerdem seien erst vor kurzem in Bielefeld Müllsäcke gefunden worden mit gekochtem Fleisch und Knochen darin.

>>> Duisburg: Nach Schlägerei in Teestube – Mann (41) erhebt schwere Vorwürfe gegen die Polizei

Polizei ermittelt in dem Fall

Die Polizei ermittelt nun in dem Fall.

Die Elfjährige und ihre Tante werden den Vorfall so schnell nicht vergessen. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN