NRW: Mann meldet sich bei Kindergärten – mit DIESEM Satz verbreitet er Angst und Schrecken

Ein Unbekannter verstört Erzieher mit seinen Anrufen in NRW-Kindergärten. (Symbolbild)
Ein Unbekannter verstört Erzieher mit seinen Anrufen in NRW-Kindergärten. (Symbolbild)
Foto: dpa

Üble Anrufe bei Kindergärten in NRW: Ein unbekannter Mann hat in den vergangenen Tagen in Gütersloh und Soest Angst und Schrecken verbreitet.

So klingelte in einigen Einrichtungen immer wieder das Telefon. Am anderen Ende der Leitung der Unbekannte: Immer wieder sagte er einen beunruhigenden Satz.

NRW: Mann verbreitet Angst in Kindergärten

Die genauen Worte des Mannes waren: „Ich hasse Kinder.“ Die Erzieher in Gütersloh und Soest (NRW) dürften ihren Ohren nicht getraut haben. Und als er immer wieder anrief, alarmierten die Kindergärten die Polizei.

Die erklärt dazu, dass der Mann mit den Aussagen verunsichern möchte. Zudem belustigt er sich an den Reaktionen der Angerufenen. Eine Straftat liege deshalb nach Angaben der Polizei aber nicht vor.

---------------------

Mehr News:

Türkei-Experte aus dem Ruhrgebiet: „Ich spreche mich nicht mehr für Integration aus“

Karneval in Köln/NRW: Tragödie! Junge Frau (29) wird von Zug überrollt und stirbt

Essen: Chemielehrer mischt Substanzen an – plötzlich geht alles schief

Essen: Schlimmer Unfall bei starkem Regen! Mehrere Menschen verletzt – darunter ein Kind

---------------------

Das rät die Polizei

Auch, wenn der Mann momentan nicht mehr anruft, hat die Polizei nun eine Warnung ausgesprochen.

Sie rät Betroffenen dazu, das Telefonat zu beenden und keine Angst zu haben. Außerdem bitten die Beamten, dass keine Gerüchte über die Intention des Mannes verbreitet werden.

 
 

EURE FAVORITEN