NRW: Kampfhund zerfetzt Yorkshire-Terrier – jetzt warnt Polizei vor freilaufendem Tier

Furchtbare Szenen in NRW! Ein Hund hat einen weiteren Vierbeiner angegriffen und brutal getötet. (Symbolbild)
Furchtbare Szenen in NRW! Ein Hund hat einen weiteren Vierbeiner angegriffen und brutal getötet. (Symbolbild)
Foto: dpa

Furchtbare Szenen in Leichlingen in NRW!

Bereits am Dienstag hat ein Hund einen Artgenossen zerfetzt und getötet. Doch die Gefahr ist noch nicht gebannt: Noch immer läuft der Hund frei durch NRW! Jetzt warnt die Polizei vor dem Tier.

NRW: Hund geht auf weiteren Vierbeiner los – schlimme Szenen

Duisburger Tierärztin erklärt, wie du deinem kranken Hund helfen kannst
Duisburger Tierärztin erklärt, wie du deinem kranken Hund helfen kannst
Kathrin Hänig

Der frei herumstreunende Kampfhund der Rasse American Staffordshire Terrier hatte sich am Dienstag gegen 11 Uhr am Vormittag einer Terrasse genähert und sich sofort auf dein kleinen Terrier gestürzt, der dort spielte.

Der Kampfhund ging auf den deutlich kleineren Yorkshire Terrier los, „zerfetzte“ laut der Polizei den Artgenossen und tötete ihn.

+++ A40 in Mülheim: Nach Flammen-Inferno auf der A40 – Sperrung dauert noch mehrere Tage! +++

---------------------------

Das ist die Hunderasse American Staffordshire Terrier:

  • Die Tiere werden umgangssprachlich auch „AmStaff“ genannt
  • In NRW zählen sie zu den Listenhunden der Kategorie 1, umgangssprachlich auch Kampfhunde genannt
  • Der Stammvater der Rasse, der britische „Bull and Terrier“, wurde in Großbritannien für Hundekämpfe eingesetzt
  • Ab den 1860 Jahren brachten Einwanderer das Tier mit in die USA, weil Hundekämpfe in Großbritannien verboten wurden

---------------------------

Das rät die Polizei, wenn du dem Hund begegnest

Der Besitzer des Kampfhunds wird nun dringend von der Polizei gesucht. Die Beamten bitten die Bevölkerung, bei einer Sichtung des Tieres – der Hund wird als groß mit grau-silbernem Fell beschrieben – sofort den Notruf 110 zu wählen!

---------------------------

Mehr Themen aus NRW:

NRW: Tragödie! Mutter stirbt nach Narkose – Arzt nun vor Gericht

A3: Polizei stoppt Niederländer in Opel Corsa auf dem Weg nach Duisburg – als sie den Kofferraum öffnen, sind sie sprachlos

Duisburg: Frau spielt mit ihrem Sohn auf dem Spielplatz – plötzlich sind beide in Gefahr

---------------------------

Immer wieder kommt es in NRW zu Angriffen von Staffordshire Terriern auf andere Lebewesen. Erst im Juli griff ein Hund ein 10-jähriges Mädchen auf einem Spielplatz in Bielefeld an und verletzt es schwer. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN