Düsseldorf

NRW: Imbiss-Mitarbeiter rettet Stammkunden das Leben – weil ihm das auffiel

Weil ein Stammkunde seine Bestellung im Imbiss nicht abholte, wurde ein Mitarbeiter stutzig – und rettete damit sein Leben.
Weil ein Stammkunde seine Bestellung im Imbiss nicht abholte, wurde ein Mitarbeiter stutzig – und rettete damit sein Leben.
Foto: dpa

Düsseldorf. Ein Imbiss-Mitarbeiter aus Düsseldorf hat einem Kunde das Leben gerettet: Ein Stammkunde hat am Samstag in Düsseldorf nicht wie gewohnt sein vorbestelltes Essen abgeholt. Daraufhin rief ein aufmerksamer Mitarbeiter des Imbisses an der Martinstraße in Unterbilk die Polizei.

Diese Entscheidung rettete dem 72-Jährigen höchstwahrscheinlich das Leben. Denn schwerwiegende gesundheitliche Probleme waren der Grund für das Fernbleiben des Mannes.

Düsseldorf: Imbiss-Mitarbeiter macht sich Sorgen um 72-Jährigen

Als die Düsseldorfer Polizei kurze Zeit später vor der Wohnungstür des 72-Jährigen stand, konnte sie kein Lebenzeichen aus der Wohnung vernehmen. Schnell forderten die Polizisten den Notarzt und die Feuerwehr an. Diese öffnete dann die Wohnungstür des 72-Jährigen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Mann will im Matratzenladen nur Probeliegen – dann macht er etwas Widerliches

Luchs versetzt Herne in Aufregung: Was steckt hinter diesem Foto?

• Top-News des Tages:

Sie wurde nur 23 Jahre alt: Dreimalige Bahnrad-Weltmeisterin ist tot

Flughafen Düsseldorf: Diese Maßnahme ist eine Riesenenttäuschung für viele Reisende

-------------------------------------

Die Rettungskräfte fanden den Mann ohne Bewusstsein in seiner Wohnung in Düsseldorf-Friedrichstadt vor. Nach derzeitigen Informationen bestand für den Düsseldorfer akute Lebensgefahr und er wäre ohne rechtzeitige Hilfe wahrscheinlich gestorben.

Ein Rettungswagen brachte den Mann zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. (mj)

 
 

EURE FAVORITEN