NRW: Horror-Unfall! Zwei Biker nach schlimmem Crash tot

In NRW kollidierten zwei Motorradfahrer miteinander. Der Unfall ging für die Beteiligten bedauerlicherweise tödlich aus (Symbolbild).
In NRW kollidierten zwei Motorradfahrer miteinander. Der Unfall ging für die Beteiligten bedauerlicherweise tödlich aus (Symbolbild).
Foto: imago images/7aktuell

Schlimmer Unfall in NRW. Am Samstagnachmittag kollidierten zwei Motorradfahrer im Rhein-Sieg-Kreis frontal.

Sie wurden jeweils einem weiteren Kadfahrer begleitet. Zwei Menschen kamen bei dem Unfall in NRW ums Leben.

NRW: Zwei Motorradfahrer kollidieren

Am Samstag wurde laut Polizeimeldung der Polizeileitstelle Rhein-Sieg-Kreis um 15.18 Uhr ein Verkehrsunfall von zwei Motorradfahren gemeldet. Aufgrund der Angaben in dem Notruf wurde neben der Polizei auch zwei Rettungshubschrauber, zwei Rettungswagen und die Feuerwehr Much alarmiert.

+++ NRW: Blitzer steht am Straßenrand – dann macht die Polizei ausgerechnet DAS +++

Nach ersten polizeilichen Ermittlungen befuhr ein 46-jähriger Kölner Motorradfahrer in Begleitung eines weiteren Kradfahrers der L 312 von Much-Marienfeld kommend in Richtung Ruppichteroth. Ihm kam ein 50jähriger Motorradfahrer aus Euskirchen entgegen, der ebenfalls in Begleitung eines weiteren Kradfahrers war.

NRW: Hauptbeteiligte starben noch am Unfallort

Die Umstände können bis lang noch nicht sicher bestätigt werden, aber wahrscheinlich geriet der Kölner Kradfahrer aufgrund eines Fahrfehlers auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem Euskirchener.

-----------------------------

weitere Nachrichten aus NRW:

NRW: Polizei erwischt Mann bei Ekel-Aktion – nicht zu fassen, was die Beamten in seinen Taschen finden

Corona in NRW: Experte warnt – steigende Mutations-Zahlen mit Vorsicht zu behandeln

Wetter in NRW: Irre Prognose – wackelt jetzt dieser Uralt-Rekord?

-----------------------------

Beide Unfallbeteiligten verstarben aufgrund ihrer schweren Verletzungen, trotz intensiver Maßnahmen der Notfallmediziner, vor Ort.

Die beiden Begleiter waren nicht in den Unfallhergang verwickelt. Sie wurden vor Ort von Notfallseelsorgern betreut.

+++ NRW: Menschen Gedenken an Hanau-Opfer – dann kommt es zum Eklat +++

Die beiden Motorräder wurden zur Beweissicherung sichergestellt. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Die Unfallstelle war bis zur abschließenden Unfallaufnahme bis etwa 19 Uhr gesperrt. Die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden. (pag)

 
 

EURE FAVORITEN