NRW: Hitze im Revier! Auf diesen Wasserspielplätze kannst du dich abkühlen

NRW: DIESE Wasserspielplätze im Ruhrgebiet und der Umgebung sind wieder geöffnet. (Symbolbild)
NRW: DIESE Wasserspielplätze im Ruhrgebiet und der Umgebung sind wieder geöffnet. (Symbolbild)
Foto: imago images / Reichwein

36 Grad und noch heißer wird es teilweise in NRW am Freitag. Und auch der Samstag bringt nochmal Temperaturen um die 30 Grad hervor. Da kommt eine Abkühlung gerade recht.

Doch wegen der Corona-Pandemie in NRW ist es gerade mit den beliebten Wasserspielplätzen so eine Sache: Haben sie geöffnet oder sind sie weiterhin geschlossen?

Wir haben für dich schönsten und aufregendsten Wasserspielplätze zusammengetragen, die geöffnet sind.

Dieser Artikel erschien zum ersten Mal am 25. Juni 2020.

NRW: Einige Wasserspielplätze im Ruhrgebiet und Umgebung wieder geöffnet

Wasserspielplätze sorgen für Spaß, bieten eine Erfrischung und können eine gute Alternative zu Freibädern sein. Wer wegen des anhaltenden Coronavirus diesen Sommer nicht in den Urlaub fahren will, kann auch in NRW auf seine Kosten kommen. Das Ruhrgebiet und seine Umgebung bieten aufregende Wasserspielplätze.

+++ NRW: Dicker Fang für Zoll! Beamte können nicht fassen, was sie ausgerechnet im Kinderzimmer entdecken +++

Essen etwa öffnete seine sechs Wasserspielplätze bereits am 7. Mai wieder. Eine geeignete Anlaufstelle für einen aufregenden Tag bietet sicherlich der Grugapark. Denn dort heißt es „Wasser marsch!“ - Kinder finden im Grugapark unter anderem Wasserpumpen und ein großes Wasserbecken. Bei den passenden Temperaturen kann dort so richtig geplanscht werden.

Gleiches gilt in Duisburg. Seit dem 7. Mai laden die Wasserspielplätze dort wieder zum Erkunden ein. Der Wasserspielplatz am Uettelsheimer See lässt es bereits erahnen: Dort finden Besucher einen aufregenden Wasserspielplatz mit Pumpen, Wasserspiralen und Wasserrad direkt am See gelegen.

Auch in Gelsenkirchen können sich Besucher seit dieser Woche auf einen aufregenden Wasserspielplatz freuen. Im Kinderland im Nordsternpark können Kinder sogar in zwei Fässer in einem großen Wasserbecken steigen.

In Düsseldorf finden Besucher sieben Wasserspielplätze, die mit dem letzten Schultag pünktlich am Freitag öffnen sollen. Besonders aufregend ist der Wasserspielplatz am Volksgarten. Dort können sich Kinder richtig austoben und mit Wasser spritzen. Highlight ist dabei ein großer Drache, auf dem die Kinder herumklettern können.

NRW: Wasserspielplatz in Düsseldorf

----------------------------

Mehr News aus NRW:

NRW: Mega-Stau zu Beginn der Sommerferien – HIER wird es besonders voll

NRW: Polizei findet toten Mann – jetzt ist Identität geklärt

NRW: Ehepaar will Urlaub an der Ostsee machen – vor Ort erlebt es einen Riesen-Schock

----------------------------

Mehrere NRW-Städte prüfen Öffnung noch

In anderen NRW-Städten heißt es wegen des Coronavirus noch Geduld mit dem Spaß auf den Wasserspielplätzen. Die Stadt Bochum prüft derzeit, ob sie ihre Wasserspielplätze wieder öffnet. Ein konkreter Zeitpunkt ist noch nicht bekannt.

+++ NRW: Das sind die 9 schönsten Badeseen an Rhein und Ruhr – und ein kostenloser Geheimtipp +++

Auch in Oberhausen sind die Wasserspielplätze vorerst weiter geschlossen. Die Stadt Mülheim wolle seine Wasserspielplätze ebenfalls geschlossen halten und richte sich dabei an die Corona-Schutzverordnung. Solange die gelte, würden auch die Wasserspielplätze geschlossen bleiben, erklärte ein Stadtsprecher gegenüber DER WESTEN.

Dafür sind die Matschspielplätze in Mülheim bereits wieder geöffnet. Im MüGa-Park kommen Kinder also auch jetzt schon auf ihre Kosten. Der Matschspielplatz in Mülheim lädt die Kleinen zwar nicht zum Plantschen, dafür aber entsprechend seinem Namen zum Matschen im Sand ein.

Und das Beste: Beim Start der Sommerferien in NRW spielt auch das Wetter mit. Jetzt steht einem Besuch der Wasserspielplätze also nichts mehr im Wege.

 
 

EURE FAVORITEN