NRW: Alleinerziehender Vater rutscht in „Hartz 4“-Falle – „Das ist unterste Schublade!“

Thomas Thenen aus NRW lebst als alleinerziehender Vater von „Hartz 4“.
Thomas Thenen aus NRW lebst als alleinerziehender Vater von „Hartz 4“.
Foto: Alexander Keßel / DER WESTEN

Rheinberg. 12, 350, 0, 270. Das sind die Zahlen, die das Leben von Thomas von Thenen aus Rheinberg (NRW) bestimmen.

12: So alt ist die Tochter des alleinerziehenden Vaters aus NRW.

350: So viele Bewerbungen hat der 40-Jährige in den letzten Jahren geschrieben.

0: Das ist die Anzahl der Jobs, die dabei herausgekommen sind.

270: So viele Euro bleiben dem „Hartz 4“-Empfänger und seiner Tochter Cora abzüglich aller Fixkosten monatlich zum Leben.

NRW: Alleinerziehender Vater landet in „Hartz 4“-Falle

Das Unheil nahm vor fünf Jahren seinen Lauf. Damals lebte der Rheinberger bereits ein Jahr lang alleinerziehend, finanzierte sich durch einen Teilzeitjob im Lagerbereich.

+++ Alleinerziehende Mutter aus NRW: „Mama, hast du geweint?“ +++

Doch plötzlich hatte die Fachkraft für Lagerlogistik mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Körperliche Arbeit ist seitdem nicht mehr drin. Er rutschte in die Arbeitslosigkeit. Seit Jahren lebt er nun von „Hartz 4“. Das hat vor allem einen Grund.

Daran scheitert seine Rückkehr auf den Arbeitsmarkt

An der Qualifikation scheitert es nicht. 2016 schloss von Thenen seinen Fachkaufmann für Einkauf und Logistik ab - mit Bestnoten. Bewerbungen schreibt er seitdem wie am Fließband.

+++ Tochter von „Hartz 4“-Empfängerin klagt: „Wir sind doch keine Mini-Arbeitslosen“ +++

Aber es mangelt dem alleinerziehenden Vater an der nötigen Flexibilität für den Arbeitsmarkt.

„Ich kann mir nichts Schöneres vorstellen“

Für den 40-Jährigen ist die Liebe zu seiner Tochter gewissermaßen Fluch und Segen zugleich. Cora lebt gemeinsam mit ihm in den eigenen vier Wänden, „ich kann mir nichts Schöneres vorstellen“, sagt der stolze Vater mit einem Funkeln in den Augen.

Aber seine kompromisslose Liebe bezahlt von Thenen mit einem Leben am Rande des Existenzminimums. Große Sprünge sind nicht drin. Weder Urlaub noch besondere Anschaffungen: „Wie oft wir das haben, dass Cora sich im Supermarkt irgendwas wünscht und ich sagen muss: ‚Es geht nicht‘“.

------------------

Das ist „Hartz 4“:

  • „Hartz 4“ heißt eigentlich Arbeitslosengeld II (ALG II)
  • Es wurde zum 1. Januar 2005 eingeführt
  • Es ist die Grundsicherungsleistung für erwerbsfähige Leistungsberechtigte nach dem Zweiten Sozialgesetzbuch
  • Es soll Leistungsberechtigten ermöglichen, ein Leben zu führen, das der Würde des Menschen entspricht
  • Allerdings kann es durch zulässige Sanktionen gekürzt oder ganz gestrichen werden - Kritiker sagen: Das ist menschenunwürdig
  • Die gesetzliche Grundlage für das ALG II bildet das Zweite Buch Sozialgesetzbuch

------------------

„Was soll ich denn machen?“

Dann im September ein Jobangebot als stellvertretender Lagerleiter in Wesel. Der potentielle Arbeitgeber zeigte sich kompromissbereit, bot dem 40-Jährigen einen späteren Schichtbeginn als üblich an. So hätte der Alleinerziehende morgens für seine Tochter da sein können, bevor sie in die Ganztagsschule geht.

+++ Frau (53) verliert Job bei Zeitarbeitsfirma – dann deckt sie DIESE fiese Masche auf +++

Doch das Problem: Von Oktober bis Dezember wären 12-Stunden-Schichten (von 7 bis 19 Uhr) im Betrieb alternativlos gewesen. Er musste absagen. „Was soll ich denn machen? Ich kann mich ja nicht zweiteilen.“

„Das ist unterste Schublade!“

Es ist nicht die erste frustrierende Erfahrung dieser Art. Aber auch wegen anderer Situationen musste von Thenen in der Vergangenheit schlucken.

Bewerbungsgespräche würden oft einen unangenehmen Verlauf nehmen. „Das ist teilweise unterste Schublade, was da abläuft!“, schimpft er und nennt Standard-Fragen: „Wie, Sie wohnen alleine mit ihrem Kind?“ „Kommen Sie denn mit dem Geld hin?“

+++Hartz 4: Dieses Urteil ist ein Kracher – und ändert für Tausende Menschen alles+++

Mit seiner Zuverlässigkeit und Motivation wollte er punkten, um endlich wieder selbst für das Haushaltseinkommen zu sorgen. Mittlerweile sei er richtig „geplättet“, wie indiskret viele Personalbeauftragte ihm als alleinerziehenden Vater begegnen.

Das fordert der Alleinerziehende

Nun hat der arbeitslose Vater gemeinsam mit dem Verband allein erziehender Mütter und Väter in NRW (VAMV NRW) eine Petition gestartet.

+++ Bottrop: Tafel-Chef muss Behörden einschalten – „Das war lebensgefährlich“ +++

Das Ziel: Mehr Flexibilität für Alleinerziehende. Die Forderung: Kommunen sollen Kinderbetreuung zu Randzeiten anbieten, also außerhalb der üblichen Kita-Öffnungszeiten.

Nur so hätten Alleinerziehende die Chance, Stellen im Schichtdienst oder etwa Einzelhandel anzunehmen (hier geht es zur Petition >>>).

------------------------------------

Alleinerziehende in Zahlen:

  • In Deutschland leben rund 2,6 Millionen Alleinerziehende (Quelle: Stat. Bundesamt 2018)
  • Davon betroffen sind etwa 400.000 Väter
  • Jedes Jahr werden 300.000 Personen zu Alleinerziehenden (Quelle: VAMV NRW)
  • In NRW gibt es 566.000 Alleinerziehende

------------------------------------

Modellprojekt in Essen

Doch die Mühlen mahlen langsam. Allein die Stadt Essen hat bislang ein Modellprojekt zur Randzeiten-Betreuung dauerhaft etabliert - als einzige Kommune in NRW.

+++ Ex-Obdachloser aus Düsseldorf schockiert: „Sie haben ihm einfach auf den Schlafsack gepinkelt“ +++

Aber: „Alleine in Essen fehlen rund 3.000 Plätze in der Kindertagesbetreuung“, bemerkt Ute Zimmermann vom VAMV NRW. Die nächste Baustelle der Kinderbetreuung in NRW.

So kannst du helfen

Bis seine Tochter selbstständig genug ist, bleibt Thomas von Thenen also nur die Hoffnung auf die ideale Stelle in der Nähe von Rheinberg. Am besten mit Arbeitszeiten von 8 bis 15 Uhr.

+++Köln: Stammgast bringt Klobürste in Schnell-Imbiss – er verfolgt DIESEN abscheulichen Plan+++

Du suchst einen Fachkaufmann für Einkauf und Logistik in Teilzeit? Dann schreib an a.kessel@derwesten.de. Wir leiten das Angebot direkt weiter.

Tagesmutter hilft einer alleinerziehenden Mutter zuhause

Bei einer alleinerziehenden Mutter aus Werl lief es besser. Sie hatte das Glück, dass eine Tagesmutter zu ihr kam. Die Geschichte von Dagmar Lanfermann-Coerds liest du hier >>>

 
 

EURE FAVORITEN