NRW: Hacker kapern öffentlichen Infoscreen – und zeigen ausgerechnet DIESES Bild

Mit einer Rettungsdecke haben Polizisten den Infoscreen in Altena verdeckt.
Mit einer Rettungsdecke haben Polizisten den Infoscreen in Altena verdeckt.
Foto: Polizei

Altena. Mindestens zum dritten Mal haben Hacker einen Infoscreen in Altena (Sauerland) gekapert. Jedes Mal zeigte der Screen daraufhin pornografische Inhalte.

„Der Infoscreen befindet sich direkt am einzigen größeren Parkplatz in Altena“, erklärt ein Polizeisprecher. Dort halten Reisebusse, damit Touristen die Burg oder das Drahtmuseum besuchen können.

Bereits 2014 soll es einen ähnlichen Vorfall gegeben haben. Auch sollen die Hacker laut Polizeisprecher bereits zugeschlagen haben.

------------------------------------

• Mehr Themen aus NRW:

Traditionsbäckerei insolvent – auch Filialen im Revier betroffen

Unfall auf A2: Polizisten loben Autofahrer – und zeigen süßes Bild

• Top-News des Tages:

Tochter schickt Eltern Urlaubsfotos per Whatsapp: Sie hätte besser genauer hingeschaut

„Bares für Rares“: Händler kauft teure Figur – was dann passiert, sorgt für Aufregung

-------------------------------------

Infoscreen zeigt Gruppen-Sex statt Touristeninformationen

Statt, wie sonst üblich, Touristen-Informationen zu liefern, zeigte die Säule vier Personen beim Sex. Ein zusätzlicher Link führte auf eine Internetseite mit pornografischen Inhalten. Damit nicht weitere Augenzeugen das Schmuddel-Bildchen zu Gesicht bekamen, bedeckten die Polizisten den Infosceern kurzerhand mit einer Rettungsdecke.

Die Beamten haben Ermittlungen wegen eines Sexualdelikts eingeleitet. (mb)

 
 

EURE FAVORITEN