NRW: Großbrand in Kunststoff-Fabrik – Warnung an alle Anwohner!

Großbrand in Solingen (NRW): Eine 2500 Quadratmeter große Halle wurde komplett zerstört.
Großbrand in Solingen (NRW): Eine 2500 Quadratmeter große Halle wurde komplett zerstört.
Foto: Gianni Gattus

Eine riesengroße Rauchsäule ist in der Nacht zum Donnerstag über Solingen (NRW) gezogen. Die Feuerwehr schlug Alarm und warnte die Bevölkerung.

Das war passiert: In der 2.500 Quadratmeter großen Halle eines Kunststoffgewerbes in Solingen (NRW) ist gegen 1 Uhr nachts ein Feuer ausgebrochen. Die Flammen breiteten sich schnell aus. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand die Halle nach Angaben einer Sprecherin der Feuerwehr bereits komplett in Flammen.

NRW: Feuerwehr warnt Anwohner mit Sirene

Rund 100 Einsatzkräfte der Feuerwehr kämpften gegen den Großbrand an. Auch von explodierenden Gasflaschen, die die Rettungsarbeiten erschwerten, war am Morgen die Rede: Das konnte die Feuerwehr noch nicht bestätigen.

Weil die riesige Wolke aus dem Kunststoff-Betrieb weit über den Solinger Norden zog, warnte die Feuerwehr die Anwohner in der Umgebung mit einer Alarmsirene. Fenster und Türen sollten geschlossen bleiben.

--------------------------------------------------

Mehr Blaulicht vom Morgen:

A1: Lkw-Tank aufgerissen! Autobahn in beide Richtungen gesperrt

A2: Horror-Crash! Lastwagen durchbricht Leitplanke und überschlägt sich ++ Autos mitgerissen ++ Strecke gesperrt

NRW: Schrecklicher Lkw-Unfall! Mann stirbt in der Nacht auf Autobahn – Strecke gesperrt

--------------------------------------------------

Feuerwehr noch den ganzen Tag im Einsatz

Die Feuerwehr und zuständige Behörden nahmen am Morgen Messungen vor und konnten Entwarnung geben: In der Luft befinden sich keine giftigen Stoffe.

+++ NRW: Spaziergänger finden tote Frau – Beamte haben diesen schlimmen Verdacht +++

Der Brand war am Morgen unter Kontrolle, die Feuerwehr wird nach Angaben der Sprecherin aber noch den ganzen Tag damit beschäftigt sein, mögliche Glutnester abzulöschen.

Die Halle wurde bei dem Brand komplett zerstört, verletzt wurde niemand. (jg)

 
 

EURE FAVORITEN