Gemeingefährlicher Anschlag auf Bahn in NRW: Polizei macht weiteren Fund – und erhofft sich nun neue Hinweise

Anschlag auf einen Zug in Bad Berleburg (NRW).
Anschlag auf einen Zug in Bad Berleburg (NRW).
Foto: dpa

Bad Berleburg. Am Samstagmorgen ist es gegen 6.25 Uhr zu einem gefährlichem Angriff auf einen Zug der Hessischen Landesbahn gekommen. Auf der Fahrt von Erndtebrück nach Bad Berleburg wurde die Frontscheibe auf Höhe der Brücke „Am Steinchen“ von massiven Gegenständen zerstört.

Ermittlungen der Polizei haben ergeben, dass es sich dabei um mehrere mit Seilen an der Brücke befestigte Gully-Deckel handelte. Dank seiner schnellen Reaktion wurde der 49-Jährige Fahrer auf seiner Fahrt nach Bad Berleburg glücklicherweise nur leicht verletzt.

Während Fahrt nach Bad Berleburg: Gefährlicher Angriff auf Zug

Wegen der Schwere der Tat hat das Polizeipräsidiums Hagen nun eine Mordkommission gebildet. Sie ermittelt wegen versuchten Mordes.

Nach den ersten Ermittlungen fand die Polizei heraus, dass die vier Gully-Deckel in der Nacht von Donnerstag auf Freitag aus der Kreisstraße 31 in Hilchenbach entwendet worden waren.

Polizei findet weiteren Gully-Deckel

Am Sonntag wurde nun ein weiterer Gully-Deckel gefunden – allerdings nicht im direkten Umfeld des Tatorts. Er wurde im Bereich des Berleburger Schulzentrums am Stöppelsweg entdeckt und sichergestellt.

Nach ersten Ermittlungen stammt aber auch dieser Gully-Deckel von der Kreisstraße 31 in Hilchenbach-Grund – dem Ort, an dem auch die mutmaßlich als Tatwerkzeuge genutzten Gully-Deckel entwendet wurden. Er wurde wohl ebenfalls in der Nacht zu Freitag entwendet.

Von diesem Fund verspricht sich die Mordkommission möglicherweise zusätzliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Ermittlung wegen versuchten Mord

Da es sich um eine fahrplanmäßige Leerfahrt handelte, saßen zum Zeitpunkt des Vorfalls keine anderen Menschen in dem Zug.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Bochum hinkt laut neuer Studie weit hinterher – ein Politiker aus dem Osten spricht aus, was alle denken

Brennender Müllwagen fährt durch Essen – dann hat der Fahrer einen Geistesblitz

• Top-News des Tages:

Rebecca Reusch: Polizei mit erschütterndem Geständnis

Michael Wendler: Freundin Laura packt endlich aus – „Muss euch enttäuschen!“

-------------------------------------

Für einen Erfolg in der Aufklärung bitten die Ermittler jetzt um mögliche Zeugenhinweise und fragt daher: Hast du verdächtige Personen oder Vorbereitungshandlungen gesehen, die mit der Tat zusammenhängen könnten?

Polizei hofft auf mögliche Zeugenhinweise

Kannst du im Zusammenhang mit den gestohlenen Gully-Deckeln Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Raum Hilchenbach geben?

Und zuletzt: Wer hat wann die fehlenden Gully-Deckel oder die offenen Gully-Schächte in Hilchenbach bemerkt? Die Polizei nimmt Hinweise unter der 02751 / 9090 entgegen.

Auch Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich rund um das Schulzentrum am Stöppelsweg wahrgenommen haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzten. (db/dso)

 
 

EURE FAVORITEN