NRW: Frau teilt DIESES heftige Foto von der Autobahn – und warnt vor ...

Wie Sie sehen, sehen Sie nichts. Mit diesem Foto warnt eine Frau aus NRW.
Wie Sie sehen, sehen Sie nichts. Mit diesem Foto warnt eine Frau aus NRW.
Foto: dpa, privat

Schlechtes Wetter bedeutet schlechte Bedingungen für Autofahrer. In NRW schlägt eine Autofahrerin mit einem beängstigenden Foto Alarm. Es zeigt wie fahrlässig und unverantwortlich ein Autofahrer in NRW bei dem Wetter auf der Autobahn handelt.

NRW: Frau teilt scheinbar gewöhnliches Foto im Internet

Das Foto, das Ani F. aus Wanne-Eickel (NRW) in einer Facebook-Gruppe gepostet hat, hat sie vom Beifahrersitz eines Autos aus geschossen. Man sieht schlechtes Wetter und eine leere Autobahnspur – ansonsten nichts!

Doch genau darum geht es der Frau. In ihrem Beitrag schreibt sie: „An die Autofahrer: Wie Sie sehen, sehen Sie nichts.“

Das steckt dahinter

Dann lüftet Ani F. das Geheimnis der Aufnahme: „In Wirklichkeit fährt vor uns ein grauer Wagen, der es nicht für nötig hält, sein beschissenes Licht anzumachen.“

+++Oberhausen: Razzien im Ruhrgebiet – Ermittler nehmen DIESE Verdächtigen fest+++

Tatsächlich hat sie Recht, der graue Wagen ist auf dem Foto so gut wie unsichtbar.

Grund genug also, an die Mitmenschen zu appellieren: „Seid nicht so lebensmüde und gefährdet euch und vor allem andere, die in euch rein brettern, weil sie keine Chance haben zu reagieren, wenn aus dem Nichts Bremslichter auftauchen, von einem Auto, das im Regen, Nebel, Spritzwasser regelrecht verschwindet.“

+++ Thier-Galerie Dortmund: Neuer Shop kommt! Daher kennst du ihn +++

Wichtige Warnung

Gegenüber DER WESTEN erzählt Ani F., dass sie an dem Tag mit ihrem Lebensgefährten und Sohn im Auto saß, um ihn zu einer Geburtstagsfeier in Hagen zu bringen – und das möglichst sicher.

„An diesem Tag haben wir mehrfach Fahrer gesehen, die ohne Licht fuhren und im Regen verschwanden. Und es ist sehr viel anstrengender, konzentriert zu fahren. Man ist so darauf fixiert, auf der Straße bloß nichts zu übersehen, dass man schon mal ne Ausfahrt verpasst hat, weil man die Schilder nicht mehr so bewusst wahr genommen hat“, so Ani F. zu DER WESTEN.

---------------

Mehr News aus der Region:

-----------------

Mit ihrem – auf den ersten Blick unscheinbaren – Facebook-Beitrag möchte die Mutter also vor allem eins: Dass Autofahrer bei schlechten Wetterverhältnissen ihr Licht anschalten – damit sich alle sicher fühlen können.

 
 

EURE FAVORITEN