NRW: Frau stirbt bei experimentellem Sex – Mann steht wegen Mordes vor Gericht

Der Sex eines Paares in Krefeld hat ein tödliches Ende genommen.
Der Sex eines Paares in Krefeld hat ein tödliches Ende genommen.
Foto: dpa
  • Ein Paar aus Krefeld experimentierte beim Sex
  • Die Frau verletzte sich dabei tödlich
  • Trotzdem holte der Mann tagelang keine Hilfe

Krefeld. Sex mit tödlichem Ausgang: In Krefeld ist das tragische Wahrheit geworden. Ein Mann (52) steht deshalb jetzt vor Gericht. Die Anklage lautet auf Mord.

Im vergangenen Jahr experimentierten der 52-jährige Mann aus Krefeld und seine Partnerin (49) gemeinsam beim Sex. Sie waren dabei allerdings so experimentierfreudig, dass die Frau dabei eine schwere innere Verletzung erlitt. Details sind nicht bekannt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

A40 komplett dicht: Jetzt droht das zweite Verkehrs-Chaos

Essen: Gefährlicher Eichenprozessionsspinner überfällt die Stadt – Diese Zahl ist erschreckend

• Top-News des Tages:

Türkei: Paar erlebt im Urlaub schlimmes Drama am Strand – jetzt erheben beide schwere Vorwürfe

„Bares für Rares“ im ZDF: Frau will Brosche verkaufen – dann fängt Horst Lichter plötzlich an zu tuscheln

-------------------------------------

Paar aus Krefeld experimentiert beim Sex – Mann ruft trotz Verletzung tagelang keine Hilfe

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann nun vor, er habe über den Ernst der Lage durchaus Bescheid gewusst, aber trotzdem keine Hilfe gerufen. Als er endlich doch den Rettungsdienst alarmierte, war es zu spät: Die Frau starb.

Anklage wirft dem Mann Mord vor

Die Anklage wirft dem Angeklagten nun Mord durch Unterlassen vor. Der 52-Jährige bestreitet die Vorwürfe jedoch.

Das Gericht hat für den Fall insgesamt fünf Verhandlungstage angesetzt. (dpa/lin)

 
 

EURE FAVORITEN