NRW: Frau fährt Kind an – und reagiert absolut herzlos

Foto: imago stock&people gmbh

Erschütternder Vorfall in Köln (NRW)! Nach einem Verkehrsunfall machte sich eine erwachsene Frau nur Sorgen um ihr Auto, nicht um das in den Unfall verwickelte Schulkind.

NRW: Junge wird von Auto angefahren

Der neunjährige Schüler war am Montagmorgen mit einem Tretroller in Köln-Nippes (NRW) unterwegs. Als er eine Straße überqueren wollte, soll er laut Polizei Köln von einem beigefarbenen Auto erfasst worden sein.

-----------------------------------------------------------------------

Das ist das Bundesland Nordrhein-Westfalen (NRW):

  • das bevölkerungsreichste Bundesland mit 17.947.221 Einwohnern (Stand: Dezember 2019)
  • Landeshauptstadt: Düsseldorf
  • größte Stadt: Köln
  • seit 1949 ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland
  • Ministerpräsident ist Armin Laschet (CDU), Regierungsparteien sind CDU und FDP
  • am 13. September sind Kommunalwahlen in NRW

----------------------------------------------------------------------

Er wurde dabei leicht verletzt. Nach der Kollision soll eine Frau an der Beifahrerseite aus dem Unfallwagen gestiegen sein – doch statt sich um das Kind zu kümmern, habe sie das Auto auf Schäden inspiziert.

+++Wetter in NRW: Herbstliche Temperaturen bringen DIESES gefährliches Phänomen mit +++

NRW: Polizei sucht nach Unfallfahrerin

Ohne den Jungen zu beachten, stieg die Frau anschließend wieder in den Wagen und fuhr in unbekannte Richtung davon.

Deshalb sucht die Polizei Köln jetzt Zeugen, die den Unfall auf der Niehlerstraße in Höhe der Einmündung zum Beutelsweg in Nippes beobachtet haben.

--------------------------

Mehr News aus NRW:

---------------------------

Die Frau wird auf etwa 40 bis 45 Jahre geschätzt, ist ungefähr 1,80 Meter groß und schlank. Ob es sich bei der Gesuchten um die Unfallfahrerin oder eine Zeugin handelt, ist Teil der polizeilichen Ermittlungen. Hinweise an das Kölner Verkehrskommissariat 2 unter 0221 / 229-0.

 
 

EURE FAVORITEN