Castrop-Rauxel

NRW: Frau aus Castrop-Rauxel regt sich furchtbar über Paketboten auf – „Das ist verdammt noch mal dein Job“

Eine Frau aus Castrop-Rauxel regt sich über einen Paketboten auf. (Symbolbild)
Eine Frau aus Castrop-Rauxel regt sich über einen Paketboten auf. (Symbolbild)
Foto: imago images / Panthermedia

Castrop-Rauxel. Ein Hoch auf den Paketboten: Deine Bestellung liefert er dir bis an die Haustür.

Besonders praktisch ist das, wenn du selbst nicht schwer heben darfst – so wie Desiree Klanthe aus Castrop-Rauxel (NRW) wegen ihres chronischen Rückenleidens. Nur leider ist ihr Paketbote in letzter Zeit oft nicht weiter als bis zum Briefkasten ihres Mehrfamilienhauses gegangen.

NRW: Paketbote hinterlässt Lieferschein

Und das ärgert die Castroperin. Einmal sei der Paketbote besonders schnell wieder weggewesen. „Da ich den Hund wegpacken musste und zur Zeit auch generell nicht so schnell unterwegs bin, konnte ich nicht so fix zur Tür“, sagt die Castroperin, die im zweiten Stockwerk wohnt.

Dort angekommen betätigte sie den Türdrücker, der Paketbote ging zur Haustür rein. Das nächste, was Desiree hörte, waren nicht etwa die Schritte des Mannes auf der Treppe, sondern die zufallende Haustür. Im Briefkasten hinterließ er die Benachrichtigungskarte.

Kundin schleppt Paket in den zweiten Stock – trotz Rückenproblemen

Das Paket musste die Castroperin dann vom Kiosk gegenüber abholen. „Er hat es angenommen, weil wir gute Nachbarn sind“, freut sie sich. In den zweiten Stock musste sie es allerdings selber schleppen.

------------------------------------

• Mehr Themen aus NRW:

Friday for Future“-Demos in ganz NRW: Unbekannte mit radikaler Aktion an Schulen – Polizei warnt Pendler

NRW: Kassenbon-Ärger! Du glaubst nicht, wie es in DIESER Bäckerei aussieht!

• Top-News des Tages:

Deutsche Bahn: „Let’s Dance“-Star mit Mega-Ausraster – „Größter Misthaufen Deutschlands“

Kate Middleton: Schock für die Herzogin – DIESES Foto zeigt, dass Prinz William ...

-------------------------------------

Das Verhalten des Paketboten kann sie nicht nachvollziehen: „Es kann nicht sein, nur weil man etwas länger zur Tür braucht, das er dann meint, wieder zu fahren“.

„Immerhin musst du das ja ausgenutzt haben, das ich aufgedrückt habe, da du sonst nicht zu meinem Briefkasten gekommen wärst“, ist sie sich sicher.

DHL-Servicetelefon hilft Kunden weiter

DHL kann die Verstimmung der Kundin nachvollziehen. „Die Paketboten sollen die Pakete persönlich übergeben“, sagt ein DHL-Sprecher gegenüber Der Westen. Man müsse allerdings im Einzelfall prüfen, wieso der Paketbote in ihrem Fall nicht nach oben gegangen sei.

Komme es übermäßig oft vor, dass der Paketbote eine Benachrichtigungskarte einwirft, anstatt das Paket zu überreichen, überlege man, woran das liege.

Der Kundin rät der Sprecher, sich an das DHL-Kundentelefon zu wenden. Dort könne ihr Fall individuell geprüft werden.

Das hat Desiree in Zukunft vor – in der Hoffnung, dass sie ihre Pakete mit ihren Ischias-Problemen dann nicht mehr selber in den zweiten Stock schleppen muss. Das sei schließlich der Job des Paketboten. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN