NRW: Kleines Mädchen bleibt mit Finger in Abfluss stecken – Feuerwehr sieht nur einen Ausweg

NRW: Nachdem ein kleines Mädchen mit seinem Finger im Abfluss stecken geblieben war, sah die Feuerwehr nur einen Ausweg.
NRW: Nachdem ein kleines Mädchen mit seinem Finger im Abfluss stecken geblieben war, sah die Feuerwehr nur einen Ausweg.
Foto: Freiwillige Feuerwehr Stadt Werne

NRW. Großer Schreck in NRW!

Am Sonntagnachmittag ist ein kleines Mädchen in NRW mit seinem Finger im Abfluss der Badewanne stecken geblieben. Daraufhin eilte die Feuerwehr zu dem Einsatzort in Werne. Für die Helfer gab es nur einen Ausweg.

NRW: Kleines Kind bleibt mit Finger in Abfluss stecken und löst Feuerwehreinsatz aus

Gegen 16.35 Uhr ging ein Notruf bei der Feuerwehr ein: Ein kleines Mädchen war mit seinem Zeigefinger im Abfluss der Badewanne stecken geblieben. Daraufhin eilte die Feuerwehr zu der Straße Eick in Werne (NRW) und traf auf das Kleinkind in seiner misslichen Lage.

+++ NRW: Mann flieht vor der Polizei und setzt Streifenwagen außer Gefecht – mit dieser Aktion +++

Der Einsatzleiter der Feuerwehr besprach zuerst mit dem eintreffenden Rettungsdienst die technischen Möglichkeiten zur Rettung, wie die Feuerwehr in einer Pressemitteilung mitteilte. Unter intensivem Zuspruch für das Mädchen entfernten die Einsatzkräfte dann vorsichtig die Abflussschale aus der Badewanne.

So konnte das Kleinkind nach kurzer Zeit aus seiner Notsituation befreit werden. Auf dem Arm konnte es schnell beruhigt werden, doch sein bereits stark angeschwollener Finger hing nach wie vor in dem Abfluss aus gehärtetem Chromstahl fest.

--------------------------

Mehr News:

NRW: Polizei zieht dieses LKW-Gespann aus dem Verkehr – ihr Kommentar ist genial

Corona in NRW: Gesundheitsminister Laumann sagt, wann Impfzentren stehen sollen – und wer zuerst geimpft wird

A40: Schlimmer Unfall bei Gelsenkirchen – Porsche kracht durch Leitplanke

--------------------------

Feuerwehr sieht nur einen Ausweg

Da die Feuerwehr nicht das geeignete Werkzeug für die erforderliche Feinarbeit hatte und auch eine Fixierung der Abflussschale nicht möglich war, sah sie nur einen Ausweg: Die Einsatzkräfte brachten das Mädchen mit einem Rettungswagen in eine Kinderklinik.

--------------------------

Das ist das Bundesland Nordrhein-Westfalen (NRW):

  • ist das bevölkerungsreichste Bundesland mit 17.947.221 Einwohnern (Stand: Dezember 2019)
  • Landeshauptstadt: Düsseldorf
  • größte Stadt: Köln
  • seit 1949 ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland
  • Ministerpräsident ist Armin Laschet (CDU), Regierungsparteien sind CDU und FDP

--------------------------

Etwa 30 Minuten später war das Kleinkind schließlich von dem Abfluss getrennt. Wie sich herausstellte, hatte das Mädchen nach dem Baden, während sein Geschwisterkind bereits abgetrocknet wurde, seinen Zeigefinger in den Abfluss der Badewanne gesteckt.

Insgesamt elf Einsatzkräfte mit vier Fahrzeugen sowie ein Rettungsdienst der Stadt Werne waren an dem Einsatz beteiligt. (nk)

 
 

EURE FAVORITEN