NRW: Autofahrer schnippt Zigarette aus dem Fenster – er hat nicht damit gerechnet, dass...

NRW: Ein Autofahrer in Lünen wollte seine Zigarette aus dem Autofenster werfen – und landete im Graben. (Symbolbild)
NRW: Ein Autofahrer in Lünen wollte seine Zigarette aus dem Autofenster werfen – und landete im Graben. (Symbolbild)

Ein skurriles Missgeschick führte in der Nacht auf Montag zu einem Verkehrsunfall in Lünen (NRW).

Gegen 1.45 Uhr verständigte ein Zeuge die Polizei, weil auf der Borker Straße ein Kia in einem Graben lag. Sowohl dem Zeugen als auch den eintreffenden Beamten fiel schnell auf, dass Alkoholgeruch in der Luft lag.

NRW: Zigarette löst Unfall in Lünen aus

Der 26-jährige Fahrer des Unfallautos gab an, dass er während der Fahrt eine Zigarette aus dem Fenster geworfen habe. Doch womit er nicht gerechnet hatte: Der Wind wehte die Kippe auf direktem Weg zurück in den Wagen. Durch diesen unerwarteten Überraschungsmoment sei es zum Unfall gekommen.

--------------------

Mehr Neuigkeiten aus NRW:

--------------------

Doch die Polizei fand heraus, dass auch noch andere Faktoren im Spiel waren. Ein freiwilliger Schnelltest offenbarte noch am Unfallort, dass der 26-Jährige unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Noch dazu konnte der Mann keinen Führerschein vorzeigen. Gegen den Dortmunder wird nun ermittelt. (at)

 
 

EURE FAVORITEN