NRW: Massenschlägerei zwischen zwei Familien vor Gymnasium – das war der Auslöser

Nach einem Liebes-Aus zweier Teenager sollen Familien in Emmerich (NRW) aufeinander losgegangen sein. (Symbolbild)
Nach einem Liebes-Aus zweier Teenager sollen Familien in Emmerich (NRW) aufeinander losgegangen sein. (Symbolbild)
Foto: imago images / Panthermedia
  • Ein junges Paar trennt sich.
  • Für die Familien geht das gegen die Ehre.
  • Es kommt zur Schlägerei und einem Großauflauf von Familienmitgliedern.
  • Es gibt vier Festnahmen wegen gefährlicher Körperverletzung.

Emmerich. In Emmerich in NRW spielten sich am Montagabend unglaubliche Szenen ab: Vor einem Gymnasium im Ort schlugen etwa 20 bewaffnete Personen aufeinander ein. Die Massenschlägerei endete mit fünf Leicht- und einem Schwerverletzten.

Grund für die heftige Keilerei zwischen zwei Familien in NRW soll nach bisherigen Erkenntnissen das ungewollte Ende einer Beziehung zwischen zwei Teenagern gewesen sein.

NRW: Schlägerei sorgt für Großeinsatz

Am Montagabend kam es um kurz vor 21 Uhr vor dem Willibrord-Gymnasium an der Hansastraße in Emmerich zu der handfesten Streiterei, die für einige der Beteiligten ihr Ende im Krankenhaus fand. Mit Stöcken und weiteren Gegenständen gingen die Männer aufeinander los. Sofort riefen Zeugen die Polizei herbei.

+++ Flughafen Düsseldorf: Polizei kontrolliert Einreisende – plötzlich stoßen die Beamten auf ... +++

Die hatte einige Mühe, die Streithähne voneinander zu trennen. Bis zu 30 Einsatzkräfte, teils auch aus umliegenden Städten, wurden deswegen zum Einsatzort hinzugerufen.

Nachdem die Trennung der Beteiligten schließlich gelang, nahm die Polizei vier Tatverdächtige im Alter zwischen 25 und 47 Jahren vorläufig fest. Warum die Männer, die aus zwei verschiedenen Familien stammen, aufeinander losgingen, war zu diesem Zeitpunkt noch völlig unklar.

--------------------

Mehr Nachrichten aus NRW:

A1 bei Dortmund: Schrecklicher Unfall – Autobahn über eine Stunde gesperrt

Düsseldorf: Schrecklicher Unfall – Auto überrollt Frau

NRW: Tragischer Unfall! 19-Jährige verliert ihr Leben nach Crash

--------------------

Liebes-Aus sorgte für Massenschlägerei

Doch nach den ersten Vernehmungen ergab sich ein klares Bild: So soll das Liebes-Aus zweier junger Erwachsener der beiden Familien der Auslöser für die Auseinandersetzung gewesen sein.

+++ Dortmund: Mann kommt am Hauptbahnhof an – als er DIESE Nachricht hört, macht er etwas Grausames +++

Ein 19-Jähriger war demnach von drei Familienangehörigen seiner Ex-Freundin vor dem Gymnasium angetroffen und sofort attackiert worden. Nach Informationen der Polizei haben die Männer dabei sogar ein Beil verwendet!

+++Bochum: Polizei auf Lidl-Parkplatz im Großeinsatz – 20 bis 30 Menschen prügeln aufeinander ein, unfassbar WOMIT+++

Zeugen und weitere alarmierte Familienangehörige beider Seiten sorgten für eine unübersichtliche Situation vor Ort. Mehrere Personen versuchten demnach, den Angriff der Familie der Ex-Freundin zu stoppen und wurden dabei verletzt.

Polizei stellt Reihe gefährlicher Gegenstände sicher

Bei dem Aufeinandertreffen der beiden Familien muss es heftig hergegangen sein. Die Beamten stellten im Anschluss eine ganze Reihe gefährlicher Gegenstände fest:

  • ein Radmutterschlüssel
  • eine Stahlrute/Totschläger
  • ein Baseballschläger
  • zwei Holzknüppel
  • und das erwähnte ein Beil

Dabei sollen die Angreifer die Gegenstände in einem Auto zum Tatort transportiert haben, welches ihnen von der Polizei zugeordnet wurde. Es war unweit der Schlägerei abgestellt.

+++Hund: Mann schießt auf seinen Hund und zieht ihn am Seil hinter sich her – seine Begründung ist widerlich+++

Für den attackierten 19-Jährigen endete die Auseinandersetzung im Krankenhaus. Zwei weitere Verletzte wurden vor Ort ambulant behandelt. (dav)

 
 

EURE FAVORITEN