NRW: Junger Mann prahlt mit Motorrad-Manöver – dann passiert das Drama

In NRW hat ein 22-Jähriger ein Kunststück mit seinem Motorrad gemacht. Das endete dramatisch.
In NRW hat ein 22-Jähriger ein Kunststück mit seinem Motorrad gemacht. Das endete dramatisch.
Foto: imago images / eventfotografen.de

Kerpen. Schlimmer Unfall! Bei dem Versuch, nur auf dem Hinterreifen seines Motorrads zu fahren, ist ein junger Mann in Kerpen (NRW) gegen eine Schaufensterscheibe geprallt.

Der 22-Jährige kam schwer verletzt in ein Krankenhaus, teilte die Polizei am Samstag mit.

NRW: 22-jähriger Motorradfahrer prallt gegen Schaufenster

Demnach hatte er am Donnerstag vor Freunden auf einem Parkplatz in Kerpen (Rhein-Erft-Kreis) mehrere Runden mit seinem Motorrad gedreht. Dabei habe er in jeder Runde einmal den Vorderreifen seiner Maschine vom Boden gelöst und so nur auf dem Hinterrad gestanden. Das Manöver nennt sich Wheelie.

+++ Sparkasse Oberhausen: Unglaubliches Angebot für Kunden – „Nur im Ausnahmefall“ +++

---------------

Mehr Themen aus der Region:

---------------

22-Jähriger schwer verletzt

Bei seinem dritten sogenannten „Wheelie“ habe er die Kontrolle verloren und sei gegen das Schaufenster gefahren.

Mit fatalen Folgen: Rettungskräfte muss den jungen Mann in ein Krankenhaus bringen. Die Beamten informierten derweil die Eltern des Fahrers. (jhe mit dpa)

 
 

EURE FAVORITEN