Hattingen

NRW: Altenpflegerin betritt Zimmer von Seniorin – und handelt bei DIESEM Anblick sofort

Ein Ehepaar verschaffte sich trotz Kontaktverbot Eintritt in das  St.-Mauritius-Seniorenheim in Hattingen. (Symbolbild)
Ein Ehepaar verschaffte sich trotz Kontaktverbot Eintritt in das St.-Mauritius-Seniorenheim in Hattingen. (Symbolbild)
Foto: imago images / imagebroker

Hattingen. Ein Ehepaar aus Hattingen in NRW hat Ärger mit der Polizei. Trotz Kontaktbeschränkung versuchte es in der Corona-Krise, eine ältere Dame im St.-Mauritius-Seniorenheim in Hattingen zu besuchen.

Wie die „WAZ“ berichtet, kletterte das Paar mit Hilfe einer mitgebrachten Leiter über einen Zaun des Seniorenstiftes und verschaffte sich über ein geöffnetes Fenster Zutritt zum Zimmer der Rentnerin.

NRW: Paar hält sich nicht an Corona-Regeln

Erwischt wurde das Paar dort von einer Pflegerin. Ohne Abstand und Mundschutz.

Im „WAZ“-Bericht heißt es weiter: Das Altenheim informierte die Polizei. Diese ermittelt nun.

----------------------

Mehr aus NRW:

Coronavirus in NRW: Laschet kündigt Kita-Entscheidung an

NRW: Entsetzlich! Ausgerechnet HIER wurden Hunderte Schutzmasken gestohlen

NRW: Razzien in mehreren Moscheen – das steckt dahinter

----------------------

Weitere Einzelheiten zu der Geschichte und welche Konsequenzen der Besuch für die Bewohnerin hat, erfährst du auf der Homepage der „WAZ“. (pg)

 
 

EURE FAVORITEN