Hagen

NRW: Brutaler Angriff mit Metallstange – zwei Kinder (10,11) verletzt

Polizei und Rettungswagen am Tatort in Hagen.
Polizei und Rettungswagen am Tatort in Hagen.
Foto: Alex Talash

Hagen. DAS ist alles andere als bloß ein Dumme-Jungen-Streich! Am Donnerstag hatten drei Jungen im Alter von etwa 12 bis 13 Jahren in Hagen (NRW) vier andere Kinder zwischen zehn und zwölf Jahren angegriffen und zum Teil verletzt.

Dabei benutze einer der Jungen sogar eine Metallstange! Zwei der attackierten Kinder mussten nach dem Angriff vorsorglich ins Krankenhaus.

NRW: Jungengruppe angegriffen

Die aus vier Jungen (zwei im Alter von zehn Jahren, ein Elf- sowie ein Zwölfjähriger) bestehende Gruppe war gerade zu Fuß unterwegs in Richtung Altenhagener Brücke und Hauptbahnhof, als sie unvermittelt Opfer eines Angriffs wurden.

+++ Flugzeugabsturz Iran: Auch diese Familie aus NRW ist unter den Opfern +++

Auf dem Bürgersteig kamen ihnen drei andere Kinder entgegen, die sie für etwas älter schätzten. Dann kam es plötzlich und unvermittelt zur Attacke.

Polizei sucht Hinweise

Aus dem Nichts griff einer der vermeintlich älteren Jungen die andere Gruppe mit einer Metallstange an. Dabei verletzte er einen der Zehnjährigen sowie den Elfjährigen leicht. Die beiden Freunde kamen ins Krankenhaus.

+++ NRW: Nach Silvester – Mädchen (10) finden Böller auf der Straße, dann passiert Schreckliches +++

Nach der Auseinandersetzung flohen die Angreifer in Richtung der Altenhagener Straße. Die Polizei ist nun auf der Suche nach den Jungen sowie Hinweisen zur Tat. Wenn du am Donnerstag etwas in Hagen beobachtet hast, melde dich doch bitte bei der Polizei unter 02331 - 986 2066. (dav)

 
 

EURE FAVORITEN