Hagen

NRW: Brutale Messer-Attacke auf Mann (27) – Mordkommission ermittelt

In Hagen (NRW) gab es einen heftigen Messer-Angriff auf einen 27-Jährigen. Drei Verdächtige wurden festgenommen.
In Hagen (NRW) gab es einen heftigen Messer-Angriff auf einen 27-Jährigen. Drei Verdächtige wurden festgenommen.
Foto: Alex Talash

Hagen. Heftiger Vorfall in Hagen (NRW).

In der Nacht von Freitag auf Samstag hat es in der NRW-Stadt einen Streit zwischen mehreren Personen gegeben, bei der ein 27-Jähriger mit Messerstichen schwer verletzt wurde.

NRW: Männer geraten in Streit

In der Nähe des Hauptbahnhofs war es demnach um kurz vor Mitternacht zwischen vier Personen zu einem Streit gekommen. Dieser nahm ein böses Ende: Der 27-Jährige musste mit schweren Stichverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Nach dem Angriff auf den Mann waren drei Personen vom Tatort geflüchtet. Die Polizei konnte die Personen jedoch nach kurzer Fahndung im Gebiet rund um den Hauptbahnhof festnehmen. Bei ihnen handelt es sich nach Polizeiauskunft um drei Männer im Alter zwischen 27 und 29 Jahren.

------------------------------

Mehr aus NRW:

NRW: Stadt verbietet es, diese Tiere zu füttern – unglaublich, wie hoch die Strafe ist

A1 in NRW: Zollbeamte kontrollieren Kühllaster – Spürhund macht unglaublichen Fund

NRW: Reihenweise Corona-Verstöße – Kneipe muss dicht machen!

------------------------------

Warum es zum Streit zwischen den Beteiligten kam und wer von den Tatverdächtigen auf den 27-Jährigen eingestochen hat, ist bislang nicht bekannt.

Wie die Polizei mitteilte, sei jedoch aufgrund der Schwere der Verletzungen und der Tatumstände eine Mordkommission eingesetzt worden. (dav)

 
 

EURE FAVORITEN