NRW: Mann rastet aus und geht auf Busfahrer los – „Ey Junge, warum hast du mich nicht mitgenommen?!“

In Bielefeld (NRW) wurde ein Busfahrer angegriffen.
In Bielefeld (NRW) wurde ein Busfahrer angegriffen.
Foto: dpa

Brutaler Angriff auf einen Busfahrer in NRW!

Am helllichten Tag ist in Bielefeld (NRW) ein Mann auf einen 29-Jährigen losgegangen und hat auf ihn eingeschlagen. Der Angreifer machte seinem Opfer offenbar schwere Vorwürfe.

Der 29-Jährige stand laut Polizei am Mittwoch gegen 14 Uhr vor seinem Fahrzeug an der Endhaltestelle Senne, als er unvermittelt angepöbelt wurde. Offenbar wollte der Unbekannte noch eine alte Rechnung mit dem Busfahrer begleichen.

NRW: Mann greift Busfahrer an – und macht ihm üble Vorwürfe

„Ey Junge, warum hast du mich letztes Mal nicht mitgenommen?“, habe der Mann dem Busfahrer vorgeworfen. Danach schlug er dem 29-Jährigen mehrfach mit der Faust ins Gesicht und stieg in die nahegelegene Straßenbahn ein.

Doch damit war die Tat noch nicht vorbei. Der Busfahrer versuchte, ein Foto von dem Angreifer zu machen. Der Unbekannte bemerkte das und griff den 29-Jährigen erneut an. Diesmal trat er ihm gegen den Oberarm.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Aktenzeichen XY: Kuriose Wende direkt nach der Sendung

Björn Höcke (AfD) äußert sich zu Anschlag von Halle – und wird scharf attackiert

Erdogan: Militäroffensive in Syrien - jetzt droht er der EU

Düsseldorf: Kundgebung an Synagoge, doch eine Partei fehlt – Ministerpräsident Laschet wird deutlich

------------------------------------

Anschließend machte er sich über die Brackweder Straße in Richtung der Kreuzung Friedhofsstraße aus dem Staub.

Angriff auf Busfahrer in Bielefeld: So soll der mutmaßliche Angreifer aussehen

Der Täter wird als etwa 1,70 Meter groß beschrieben. Er trug einen Dreitagebart und war mit einem roten T-Shirt und einer schwarzen Jacke bekleidet.

+++ Bielefeld: Mann wirft Kügelchen in Vorgarten – als Polizei den Inhalt sieht, wird er sofort festgenommen +++

Wenn du etwas von dem hinterhältigen Angriff mitbekommen hast oder Angaben zum Täter oder seinem Aufenthaltsort machen kannst, bittet dich die Polizei um Hinweise unter der Telefonnummer 0521-5450. (jg)

 
 

EURE FAVORITEN