Wesel

NRW: Schwerer Verkehrsunfall auf der B58 – 19-Jähriger stirbt

Auf der B58 in NRW hat sich am Donnerstag ein schlimmer Unfall ereignet. (Symbolbild)
Auf der B58 in NRW hat sich am Donnerstag ein schlimmer Unfall ereignet. (Symbolbild)
Foto: imago images / Benjamin Horn

Wesel. Schreckliche Nachrichten aus Wesel am Niederrhein (NRW). Dort hat sich am Donnerstagnachmittag auf der B58 ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein 19-Jähriger tödlich verletzt wurde.

Wie die Polizei mitteilt, fuhren zwei Männer gegen 15.10 Uhr mit einem Kleintransporter auf der B58 in Höhe der Ortslage Büderich in Fahrtrichtung Wesel (NRW). Aus bislang ungeklärter Ursache geriet das Fahrzeug in den Gegenverkehr und stieß mit einem Sattelzug zusammen.

NRW: 19-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall auf B58

Bei dem Zusammenprall wurde der Fahrer des Kleintransporters, ein 19-Jähriger aus Rhede, so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Sein Beifahrer, ein 24-Jähriger aus Borken, wurde ebenfalls schwer verletzt. Lebensgefahr besteht nicht. Der Lkw-Fahrer (52) blieb unverletzt.

---------------

Weitere Nachrichten aus der Region:

NRW: Nach Silvester – Mädchen (10) finden Böller auf der Straße, dann passiert Schreckliches

NRW: Familie will Urlaub in Holland machen – im Ferienhaus erlebt sie Unfassbares

Bottrop: Feuerwehr im Großeinsatz – Lagerhalle brennt lichterloh

---------------

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Xantener Straße gesperrt. Die Sperrung dauert bis in die Abendstunden an. Der Verkehr wird durch den Ortsteil Brüderich abgeleitet. (cs)

 
 

EURE FAVORITEN