Veröffentlicht inRegion

NRW: A43-Brücke bei Herne marode – Verkehrschaos droht!

nrw autos lkws.jpg
NRW: Wegen Schäden an der Emschertalbrücke droht ein Verkehrschaos. (Symbolbild) Foto: picture alliance / Jochen Tack | Jochen Tack

NRW. 

In NRW steht möglicherweise ein Verkehrschaos bevor!

Die Brücke an der A43 bei Herne ist marode. Wegen Brückenschäden ist sie deshalb teilweise für LKWs gesperrt. Die Sperrung in NRW gilt in beide Richtungen zwischen dem Kreuz Recklinghausen und dem Kreuz Herne. Damit fällt eine wichtige Nord-Süd-Verbindung durch das Ruhrgebiet für den Fernverkehr aus – und das ausgerechnet mit dem Ende der Osterferien! Ein Verkehrschaos ist vorpgrammiert…

NRW: A43-Brücke ist marode

Die Emschertalbrücke der A43 ist so marode, dass sie für den Schwerverkehr gesperrt werden muss. Weil sich Autos und größere Lastwagen vor Ort nicht trennen lassen, wird der gesamte Fernverkehr weiträumig über die östliche A45 umgeleitet, wie die Autobahn GmbH ankündigte.

——————–

Weitere Nachrichten aus NRW:

NRW-Modellregionen: Diese Städte und Kommunen haben den Zuschlag erhalten – und das bedeutet es für sie

NRW: Ermittler schlagen Alarm wegen Gift-Cannabis – „Verbraucher wird zum Versuchskaninchen“

NRW: Arzt betritt seine Praxis – was er dort erblickt, macht ihn fassungslos!

———————

Ab Montagmorgen um fünf Uhr dürfen Lastwagen über 3,5 Tonnen den Rhein-Herne-Kanal zwischen Recklinghausen-Hochlarmark und dem Kreuz Herne nicht mehr überqueren.

Der Grund: Bei einer Überprüfung der Emschertalbrücke war festgestellt worden, dass sich Stahlträger durchgebogen haben. Eigentlich sollte der gesamte dortige Brückenzug 2024 erneuert werden. Nun ist klar, dass die Brücke nicht mehr ausreichend tragfähig ist – mit starken Konsequenzen für den Verkehr im östlichen Ruhrgebiet!

NRW: Chaos droht!

Um auch die kleinste Veränderung zu erkennen, wird die Brücke in den kommenden Wochen nun täglich nachgemessen. Damit werden im Kreuz Recklinghausen die Abfahrten von der A2 auf die A43 Richtung Wuppertal und im Kreuz Herne von der A42 auf die A43 in Fahrtrichtung Münster für den gesamten Verkehr gesperrt.

In zwei Wochen werde die Brücke dann einer Belastungsprüfung unterzogen. Genügt die Einschränkung für LKW ab 3,5 Tonnen, werden in der Nähe der Brücke LKW-Waagen mit Schranken eingerichtet. Doch sollte dies nicht ausreichen droht mit einer Vollsperrung zwischen dem Kreuz Recklinghausen und dem Kreuz Herne das komplette Chaos!

NRW: Lichtblick auf der A59

Ein kleines Trostpflaster für Autofahrer gibt es aber: Die derzeit in Duisburg voll gesperrte Autobahn 59 soll ab Montag wieder in beide Richtungen befahrbar sein. (cf)

Wetter in NRW: Achtung im Ruhrgebiet! Deutscher Wetterdienst gibt Warnung heraus

Der Deutsche Wetterdienst hat eine Warnung für das Ruhrgebiet herausgegeben. >>> Mehr dazu liest du hier.