NRW: Dramatischer Unfall auf der Autobahn – SUV-Fahrer mit fürchterlichem Verhalten

Auf der A31 kam es zu einem schlimmen Unfall.
Auf der A31 kam es zu einem schlimmen Unfall.
Foto: Polizei

Ein Ehepaar ist am Samstag auf der Autobahn 31 bei Ochtrup (NRW) schwer verletzt worden. Das Ehepaar war mit einem Wohnmobil auf der Autobahn in Richtung Oberhausen unterwegs, als die beiden plötzlich von einem dunklen SUV ausgebremst wurden.

Laut Polizei überholte der SUV das Wohnmobil und zog dann auf die rechte Spur, wo er abrupt und ohne sichtbaren Grund stark abbremste. Der 84 Jahre alte Fahrer des Wohnmobils bremste ebenfalls und geriet mit seinem Fahrzeug ins Schlingern.

Das Wohnmobil kippte um. Beide Insassen wurden schwer verletzt.

NRW: Unfallverursacher fährt einfach weiter

Die Ehefrau musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus ins nahegelegene Enschede in den Niederlanden gebracht werden. Ihr Gatte (84) kam mit einem Krankenwagen in eine Klinik.

Ein kleiner Hund im Wohnmobil blieb unverletzt und wurde einer Tierbetreuung übergeben.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Flughafen Dortmund: Fluggast erlebt entsetzliche Zustände – „Nicht cool!“

Wetter in Deutschland: Expertin warnt – „Hatten wir den ganzen Sommer noch nicht“

• Top-News des Tages:

Lotto: Enkelin will 6-Millionen-Euro-Tippschein vom Opa wegschmeißen – weil ihr dieser dumme Fehler unterlief

München: Flüchtling entkommt der Polizei– unfassbar, wie ihm das gelingt

-------------------------------------

Bei dem Unfall wurde auch ein zweites, vorbeifahrendes Auto und die Leitplanke beschädigt. Es entstand ein Gesamtschaden von 7500 Euro.

Polizei sucht Hinweise zu SUV-Fahrer

Schockierend: Der SUV-Fahrer machte sich mit seinem Wagen aus dem Staub. Von ihm fehlt jede Spur. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Münster unter 0251/275-0 zu melden.

Die Autobahn wurde zwei Stunden lang vollgesperrt und der Verkehr staute sich über sechs Kilometer bis nach Niedersachsen. (jg)

 
 

EURE FAVORITEN