NRW: Junger Mann (25) will Immobilie für über 100.000 Euro kaufen – dann funkt ausgerechnet SIE dazwischen

NRW: Ein junger Mann wollte eine Immobilie im Netz kaufen. Doch das ging gehörig schief. (Symbolbild)
NRW: Ein junger Mann wollte eine Immobilie im Netz kaufen. Doch das ging gehörig schief. (Symbolbild)
Foto: imago images

Was für eine sonderbare Geschichte! Ein Mann (25) aus NRW wollte eine Immobilie im Kreis Ansbach (Bayern) kaufen. Das Haus im Wert von mehr als 100.000 Euro kann er angeblich sogar bar bezahlen. Doch bei der Kaufabwicklung geht plötzlich etwas gewaltig schief.

NRW: Mann (25) will Immobilie für über 100.000 Euro erwerben - doch dann...

Der Mann aus NRW bot dem Verkäufer der Immobilie im bayrischen Ansbach an, das Geschäft in bar abzuwickeln, da er über eine große Menge an 500-Euro-Scheinen verfüge.

Die Begründung des 25-Jährigen: Sie seien nicht in Umlauf gebracht worden, da sie schwer zurück zu tauschen seien. Der Mann sei daher bereit, die Geldscheine vor dem Immobilienkauf gegen eine andere Bargeld-Stückelung einzutauschen. Er versprach zudem einen üppigen Rabatt zu gewähren.

+++ NRW: Anwohner beobachtet Ordnungsamt-Mitarbeiter mit seiner Überwachungskamera – „Eine Schweinerei!“ +++

Das machte den Verkäufer aus Bayern jedoch ziemlich stutzig. Er ging auf das Angebot ein, verständigte jedoch die Polizei Nürnberg.

-------

Weitere News aus NRW:

NRW: Bandidos ballerten auf Kontrahenten – Eskalation im Hagener Rocker-Krieg hat Folgen

A40: Zahlreiche Notrufe! Autofahrer fassungslos, als sie dieses Tier auf der Autobahn sehen

Urlaub in Griechenland: DAS darfst du als Frau auf keinen Fall machen

Wetter in NRW: Jetzt kommt's noch mal dicke! Experte mit krasser Wochenend-Prognose

-------

Mann aus NRW will 500-Euro-Scheine tauschen

Bei der geplanten Geldübergabe wurden der junge Mann und sein 60 Jahre alter Fahrer von der Polizei festgenommen. Wie richtig vermutet, handelte es sich bei den 500-Euro-Scheinen um Falschgeld.

-------------------

Daran erkennst du Falschgeld:

Fühlen: fühlbare Reliefs, Hauptmotiv sowie große Wertzahl und Schrift sind in der Regel etwas dicker

Sehen: gegen das Licht betrachtet sollten ein Portraitfenster und ein Wasserzeichen erkennbar sein

Kippen: Vorderseite rechts ein Hologramm, Rückseite ein Glanzstreifen mit Euro-Symbol und der Wertzahl

------------------------

Betrüger aus NRW in Untersuchungshaft

Die dreisten Betrüger aus NRW sitzen nun in Untersuchungshaft. Es wird wegen Betrugs und Geldwäsche gegen sie ermittelt. Zudem vermutet die Polizei weitere Hintermänner in dem Zusammenhang. (mia mit dpa)

 
 

EURE FAVORITEN