Dortmund

Notarzt-Einsatz am Dortmunder Hauptbahnhof – Strecke stundenlang gesperrt

Bahnfahrer brauchen am Dortmunder Hbf aktuell eine Menge Geduld.
Bahnfahrer brauchen am Dortmunder Hbf aktuell eine Menge Geduld.
Foto: dpa/Archivbild

Dortmund. Die Hauptverkehrsstrecke der Deutschen Bahn zwischen Dortmund und Hamm war am Montagmittag für viele Stunden erheblich beeinträchtigt.

Wegen eines Notarzt-Einsatzes am Gleis im Dortmunder Hauptbahnhof war die Strecke zwischen Scharnhorst und Kurl für rund 3 Stunden komplett gesperrt.

Die Züge der Linien RE 1 und RE 6 wurden deshalb zwischen Dortmund Hbf und Hamm in beide Richtungen ohne Zwischenhalt umgeleitet. Die Züge der Linie RE 11 endeten vorzeitig in Kamen beziehungsweise Dortmund Hbf.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

„Ich habe HIV! Ich will dich anstecken!“ Schwarzfahrer beschimpft und bedroht Kontrolleur übel in S9 bei Essen

Drama auf Familienfeier in Dortmund: Kleinkind (2) mit heißem Fritteusen-Fett übergossen - Lebensgefahr!

-------------------------------------

Zwischen Kamen und Dortmund Hbf richtete die Bahn mittlerweile einen Ersatzverkehr ein. Gegen 13:40 Uhr wurde die Sperrung wieder aufgehoben.

(dso)

EURE FAVORITEN