Wettbewerb: Das schwarze Schaf vom Niederrhein

Alle zwei Jahre wird der niederrheinische Kabarettpreis „Das Schwarze Schaf“ vergeben, einst von Hanns Dieter Hüsch initiiert. Sechs Kabarettisten konnten das Publikum der Vorrundenstädte Emmerich, Krefeld, Moers und Wesel für sich gewinnen und qualifizierten sich für den Finalabend – am Samstag, 7. Mai, 19 Uhr, im Theater am Marientor in Duisburg. Es treten an: Katalyn Bohn (Wiesbaden), De Frau Kühne (Xanten), Sebastian Nitsch (Berlin), Marvin Spencer (Hamburg), Kai Spitzl (Köln) und Christoph Tiemann (Münster). In der Jury sitzen auch Comedian Mirja Boes und Ex-Präses Nikolaus Schneider.

 
 

EURE FAVORITEN