Seifenblasen

I

ch sah noch nie den Mann im Mond, nie einen Osterhasen. Auch ein Glücksschwein ist mir fremd, nichts als nur Seifenblasen.


Sah nie den Erzengel Gabriel, mit riesigen, flatternden Flügeln. Auch keinen Weihnachtsmann mit Ren, der kurvt zwischen Wolkenhügeln.


Schutzengel kenn ich nur als Figürchen, aus Keramik, Holz und Papier. Gespenster hab sehr wohl gesehen, nach circa zwanzig Bier.


Pfingstochsen soll es massig geben, geschrieben stets nicht auf der Stirn. Sie sollen so aussehn wie du und ich, nur mit etwas kleinerem Hirn.


Hab selbst die Seele nie gesehen, auch fühlen konnt ich sie nicht. Hin wieder streichelt sie mich, doch auch mir zeigt sie nie ihr Gesicht.


Wir basteln nun selbst unsere Seifenblasen, meine Schwester, mein Bruder und Ich. Streifen uns über eine passende Haut, eine Blase die hält hoffentlich.


Drum spiel den Nikolaus ich selbst, den Ruprecht den spielt mein Bruder. Meine Schwester spielt den Unschuldsengel, obwohl sie doch ein Luder.

EURE FAVORITEN