Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Burnout

Job-Managerin Christina Thiel hilft erschöpften Arbeitnehmern

23.05.2012 | 06:00 Uhr
Job-Managerin Christina Thiel hilft erschöpften Arbeitnehmern
Wenn die Arbeit zur Überforderung führt, hilft Job-Managerin Christina Thiel. Foto: Franz Luthe

Duisburg/Moers.   Job-Managerin Christina Thiel aus Moers gibt in Duisburg Seminare für ausgebrannte Arbeitnehmer. Ein Problem: Privates und Berufliches wird nicht mehr wirklich getrennt. Das führe zu einer gestörten Work-Life-Balance. Die Kosten für ihre Seminare werden teilweise von den Krankenkassen erstattet.

Wer bei Christina Thiel ankommt, ist erledigt. Wegen der 83 Stufen, die es zu ihren Duisburger Seminarräumen zu erklimmen gilt, natürlich. Aber nicht nur deswegen. Christina Thiel ist Job-Managerin. Sie trainiert - unter anderem - Menschen, mit Stress im Job besser umzugehen. Menschen, die sich ausgebrannt fühlen. Oder die nach Burnout wieder in den Job einsteigen wollen.

„Gelassen und sicher im Stress“ ist der Titel des Seminars. Ooooommmm? Nein. „Das hat überhaupt nichts Spirituelles,“ betont die 38-Jährige und fügt hinzu: „Wir zünden auch keine Räucherstäbchen an“. Die Seminare seien wissenschaftlich fundiert, basieren auf den Stresserkennungs- und Stressbewältigungsmethoden nach Professor Gert Kaluza. Die Kosten würden teilweise von den Krankenkassen erstattet.

Konzept mit vier Bausteinen

Und wie, bitteschön, hilft die hehre Wissenschaft, wenn der Chef aufgebracht die xte Überstunde fordert, mit Entlassung droht, wenn die Kinder quengeln, weil Papa mal wieder beim Sonntagsausflug die Büro-Mails abruft oder Mama zur Arbeit aufbricht?

Das Konzept besteht aus vier Bausteinen: Entspannungstraining, Mental- und Kognitionstraining, Genusstraining, Problemlösetraining. „Wie gehe ich im Moment mit Stress-Situationen um?“ Fragt die Sozialwissenschaftlerin ihre Seminarteilnehmer. Die Antworten bewegen sich irgendwo zwischen Brüllen und Zittern. „Wie kann ich meine Einstellung gegenüber bestimmten Dingen ändern? Was mache ich falsch? Wie kann ich lockerer sein?“ Das trainiert Christina Thiel mit den Seminarteilnehmern.

Diplom - Sozialwissenschaftlerin Christina Thiel. Foto: Stephan Eickershoff

Locker bleiben, wenn der Chef meckert? Sagt sich so leicht. „Ein inneres Bild aufrufen, einen Spruch, Geruch, ein Geräusch, das mich in dem Moment entspannt“. So geht das - nach ein wenig Genusstraining. Denn, jawohl, auch das „muss man heute wieder üben“ seufzt die Moerserin. „Haben Sie sich mal die Apfelsine vom Tisch genommen und daran gerochen?“ fragt Christina Thiel, der es darum geht, dass die Teilnehmer „im Einklang mit sich selbst zur Ruhe zu kommen.“ Indem sie bewusst etwas schmecken. Oder riechen. „Das ist für den einen die Apfelsine. Für den anderen das Autoöl.“

Oder: „Einfach mal Nein sagen.“

Gestörte Balance

Sie meinen, dafür hat der Chef wenig Sinn? Dann müssen Sie gut argumentieren. Etwa so: „Wir können jetzt eine 80-Stunden-Woche machen, dann falle ich ein paar Monate aus. Oder wir sagen: Was bis 19 Uhr nicht gemacht ist, muss auf den nächsten Tag warten.“ Denn „in der Freizeit tanke ich meinen Akku auf, den ich der Firma am nächsten Tag wieder zur Verfügung stelle.“

Genau das, die gestörte „Work-Life-Balance“ ist für Christina Thiel der Grund, warum die Menschen heute gestresster sind als früher.

„Der Bergmann früher - der hatte Rücken. Oder Lunge. Aber der ist nach Hause gekommen und hatte Feierabend“, so die Trainerin.

„Nur mal kurz die Mails checken...“ - Tim Bendzkos Song habe einen wahren Kern: „Privates und Berufliches wird nicht mehr wirklich getrennt, geht ineinander über. Ich nehme Sachen mit nach Hause, gucke in meiner Freizeit die Mails nach.“

Hinzu kommen Arbeitsverdichtung und immer neue Umstrukturierungen: „Die Jobs sind unsicherer, Chefs kommen und gehen, man muss sich immer wieder aufs Neue beweisen.“ Zehn Jahre lang hat Christina Thiel Seminare für Wiedereinsteigerinnen nach der Elternzeit gegeben. Und dann gesehen: „Da kommt eine neue Gruppe von Kunden - Wiedereinsteiger, aber nicht wegen Elternzeit, sondern wegen Burnout.“ Die Ursachen des Ausstiegs seien andere. Der Weg ähnlich. Für beide Gruppen gelte: „Wenn du es eilig hast, gehe langsam.“ Auch die 83 Stufen.

Gelassener mit stressigen Situationen umgehen

Neben Burnout-Prophylaxe bietet Christina Thiel auch Orientierungsberatung, Bewerbungstraining, Potentialanalyse und vieles mehr für Privatpersonen und Firmen. Am 13. Juni, 15 Uhr, hält sie bei der DAK Duisurg (CityPalais/Landfermannstarße) einen Vortrag zum Thema „Gelassen und sicher im Stress“, am 19.Juni, 19 Uhr spricht sie darüber in der Markt-Apotheke in Moers-Repelen.

Das nächste Kompaktseminar „Gelassen und sicher im Stress“ findet am 30. Juni und 7. Juli statt - „für Manager, Muttis und andere Menschen, die lernen wollen, gelassen mit stressigen Situationen umzugehen“.

Mehr Informationen gibt es unter www.Job-Management.net

Anja Hasenjürgen

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Keine Spur von Flüchtigem aus Goch und seiner Komplizin
Großfahndung
Eine bewaffnete Frau hat in Kleve einen Mann befreit, der aus der forensischen Klinik zum Arzt gebracht werden sollte. Die beiden sind auf der Flucht.
Heinz Bömler will mit einer Prise Wahnsinn in die Politik
Bürgermeisterwahl
Die Uedemer SPD setzt mit Heinz Bömler auf einen Bürgermeisterkandidaten, der die Politik mit einem Kasperletheater vergleicht.
Dichter Diskonebel vertreibt Einbrecher und lockt Feuerwehr
Abschreckung
Mit einer ungewöhnlichen Methode ist es einem Düsseldorfer Tankstellenbetreiber gelungen, Einbrecher zu vertreiben und die Feuerwehr anzulocken.
Nach Tod eines Fünfjährigen sorgt sich ein Oberhausener Opa
Gewässer
Der Teich im Kaisergarten ist jedoch mit Wasserlilien im Uferbereich bewachsen. Besorgte Bürger diskutieren nun die Sicherheit.
Der Star-Fotograf
Willy Maywald
Vor 30 Jahren starb Willy Maywald. In Kleve wurde er geboren, in Paris machte er Karriere. Auf seinen Bildern waren Picasso und Co – eine Erinnerung
Fotos und Videos
8. Zoolauf in Duisburg
Bildgalerie
Laufen
Schlösser- und Mühlentour
Bildgalerie
NRZ-Leseraktion
article
6685063
Job-Managerin Christina Thiel hilft erschöpften Arbeitnehmern
Job-Managerin Christina Thiel hilft erschöpften Arbeitnehmern
$description$
https://www.derwesten.de/region/niederrhein/job-managerin-christina-thiel-hilft-erschoepften-arbeitnehmern-id6685063.html
2012-05-23 06:00
Burnout,Duisburg,Moers,Job,Arbeit
Niederrhein