Nicht den Kopf in den Sitz stecken - Kölner Verkehrsgesellschaft amüsiert mit kuriosem Foto

Köln. „Der herabschauende Hund im Yoga“, amateurhaftes Versteckspielen, was immer der junge Mann in eine Bahn der Kölner Verkehrsbetriebe auch tut - lustig schaut es auf jeden Fall aus.

Das Foto von dem gelenkigen Arbeitseinsatz posteten die Kölner am Dienstagmorgen unter dem Titel „Wir starten hochmotiviert in den Dienstag!“ auf ihrer Facebookseite.

Was steckt dahinter?

Was wirklich dahinter steckt, klären sie aber auch auf. So sei ein Handy in einen kleinen Spalt zwischen Fenster und Sitz gefallen. „KVB-Arni“ versucht es hier, mit vollem Körpereinsatz zu befreien. (göt)

-------------------------------------

• Mehr Themen:

So sieht sie nicht mehr aus - Sarah Lombardi verzückt Fans mit neuem Look

Paukenschlag: NRW schiebt erstmals islamistischen Gefährder ab

Zahlreiche Verletzte bei schweren Unfällen auf der A40 und A43 im Ruhrgebiet - Schwangere in Krankenhaus eingeliefert

-------------------------------------

 
 

EURE FAVORITEN