43 Millionen Führerscheine werden ungültig – dieses Datum ist entscheidend

43 Millionen Führerscheine werden ungültig. (Symbolbild)
43 Millionen Führerscheine werden ungültig. (Symbolbild)

Schon bald wird der Führerschein von 43 Millionen Autofahrern in Deutschland ungültig. Der Grund dafür ist eine EU-Vorgabe.

Bis zum 19. Januar 2033 müssen nach dieser Vorgabe alle alten Führerscheine in Deutschland umgetauscht werden. Darauf hat das Verkehrsministerium NRW am Freitag in Düsseldorf hingewiesen. Durch die Umstellung auf den neuen Führerschein solle eine europaweite Vereinheitlichung der Dokumente erreicht und die Fälschungssicherheit erhöht werden, erklärte das Ministerium. Der Umtausch ist den Angaben zufolge verpflichtend.

+++ 43 Millionen Führerscheine werden schon bald ungültig – das musst du wissen +++

Führerscheine ungültig: Alleine in NRW 10 Millionen Autofahrer betroffen

Davon betroffen sind alle vor dem 19. Januar 2013 ausgestellten Führerscheine, wie es hieß.

In den kommenden Jahren müssen demnach bundesweit rund 43 Millionen Menschen ihr altes Führerscheindokument durch den neuen EU-Kartenführerschein ersetzen. Allein in Nordrhein-Westfalen geht es um nahezu zehn Millionen Dokumente. Der neue Führerschein ist dann für 15 Jahre gültig.

------------------------------------

• Top-News des Tages:

Suche nach Rebecca Reusch (15): „Irgendwas werden die Hunde gewittert haben“

Florian Silbereisen postet Nachricht – sie stellt Fans vor ein Rätsel

-------------------------------------

Führerschein-Umtausch: Dieses Datum müssen Autofahrer kennen

Der Umtausch beginnt im Jahr 2022. Für Inhaber von deutschen Führerscheinen, die vor dem 31. Dezember 1998 ausgestellt wurden, gilt eine zeitliche Staffelung, die sich nach dem jeweiligen Geburtsjahr des Führerscheininhabers richtet. Für Inhaber von EU-Kartenführerscheinen, die seit dem 1. Januar 1999 gültig sind, richtet sich der Zeitpunkt für den Umtausch nach dem Ausstellungsjahr.

Die Neuregelung geht auf eine Änderung der Fahrerlaubnis-Verordnung aus dem Jahr 2013 zurück, mit der die dritte EU-Führerscheinrichtlinie in deutsches Recht umgesetzt worden ist. Den Angaben zufolge gibt es in der EU derzeit 110 verschiedene Führerscheindokumente.

So teuer ist der Umtausch

Das gesamte Umtauschprozedere kostet dich rund 25 Euro. Zudem musst du ein biometrisches Passbild zum Umtausch mitbringen.

Innerhalb von drei bis vier Wochen solltest du dann deinen neuen Führerschein erhalten. (bs mit dpa)

 
 

EURE FAVORITEN