Neue Spur zum Vergewaltiger von der Siegaue: Polizei veröffentlicht Bilder von vier Decken

Diese vier Decken gehören möglicherweise dem Vergewaltiger aus der Siegaue.
Diese vier Decken gehören möglicherweise dem Vergewaltiger aus der Siegaue.
Foto: Polizei Bonn

Bonn. Neue Details im Fall der brutalen Vergewaltigung in der Bonner Siegaue.

Unweit des Ortes, wo ein Mann in der Nacht zu Samstag ein zeltendes Pärchen mit einer Machete überfallen und die junge Frau (23) vergewaltigte, fand die Polizei vier Decken.

Die gehören möglicherweise dem Vergewaltiger.

Deshalb fragt die Polizei nun: Woher kommen diese Decken?

Wenn du etwas zur Herkunft oder zum Besitzer dieser Decken sagen kannst, melde dich bei der Polizei Bonn unter 0228 / 150.

(dso)

Mehr zum Thema:

Diesen Schluss zieht die Polizei aus dem brutalen Vorgehen des Vergewaltigers von der Siegaue

50 Hinweise nach Vergewaltigung in Bonn - Verdächtiger wurde wohl nicht zum ersten Mal straffällig

Camping-Vergewaltiger von Bonn: Darum schritt der Freund des Opfers wohl nicht ein

Freund saß in Todesangst im Zelt: Frau (23) in Bonn vergewaltigt - neue schreckliche Details

Nach brutaler Vergewaltigung in Bonn - mit diesem Phantombild sucht die Polizei nach dem Täter