Netto in NRW: Kunde regt sich furchtbar über andere Einkäufer auf – „Egoistische, faule Schweine“

Netto in NRW: Auf dem Parkplatz des Discounters in Kaarst (NRW) kam es zu Szenen, bei denen einem Kunden der Kragen platzte. (Symbolbild)
Netto in NRW: Auf dem Parkplatz des Discounters in Kaarst (NRW) kam es zu Szenen, bei denen einem Kunden der Kragen platzte. (Symbolbild)
Foto: imago images / Waldmüller

Kaarst. Wut nach einem Besuch beim Discounter Netto in NRW!

Was ein Mann aus Kaarst in NRW erlebt hat, dürfte wirklich jeden gehörig auf die Palme bringen: Auf dem Parkplatz einer Netto-Filiale kam es zum Crash. Hendrik wollte im Discounter eigentlich nur einkaufen, doch diesen Tag wird er wohl nie wieder vergessen. Auf Facebook berichtet er von einer Situation auf dem Parkplatz an der Martinusstraße.

Netto in NRW: Kunde verlässt den Discounter - dann platzt ihm der Kragen

Denn da ließ ein Kunde, einen Einkaufswagen einfach auf dem Platz stehen und brachte ihn nicht ordnungsgerecht zu den anderen zurück. Der Netto-Wagen machte sich daraufhin selbstständig und krachte in das Auto von Hendrik.

Hendrik fragt berechtigterweise: „Wer kommt für die Kfz-Lackschäden auf, die aufgrund von unkontrollierten rammenden Einkaufswagen, an verschiedenen Autos entstanden sind?“

+++ Aldi, Lidl, Edeka, Rewe, Ikea und Co: Änderungen ab November! Darauf musst du dich jetzt einstellen+++

Dann schießt er hinterher: Natürlich keiner. Hier ein kleiner Anstoß: Abschüssige Parkplätze – eine Freude für jedermann. Gibt ja nicht mal Kameras auf dem Gelände.“

---------------

Das ist der Discounter Netto:

  • Gründung 1928, Sitz in Maxhütte-Haidhof (Bayern)
  • drittgrößter Discounter in Deutschland nach Aldi und Lidl
  • knapp 4.300 Filialen
  • 75.000 Mitarbeiter
  • Umsatz 13,3 Milliarden Euro

---------------

Er ist so richtig sauer und greift die Netto-Kunden persönlich an: „Leider gibt es egoistische, faule Schweine, die zu blöd sind, die Wagen wieder wegzubringen.“

Ein Gutachter soll bereits vor Ort gewesen sein, um den Schaden zu bewerten. Laut Hendrik wurden mehrere Autos beschädigt.

+++ Edeka: Filial-Chefin beobachtet Szenen in ihrem Supermarkt und ist schockiert – „Was stimmt mit dem nicht?“ +++

Wir haben bei Netto nachgefragt, ob es solche Vorfälle mit unkontrollierten Einkaufswagen öfter vorkommen.

+++ Edeka: Supermarkt in NRW hat wichtiges Anliegen – und setzt damit ein deutliches Zeichen +++

Das sagt Netto

„Der in dem Facebook-Post beschriebene Vorfall der Beschädigung des Fahrzeugs ist uns bekannt und wurde bereits entsprechend bearbeitet. Weitere Vorfälle dieser Art sind uns nicht bekannt“, teilt Christina Stylianou, Leiterin Unternehmenskommunikation bei Netto, mit.

---------------

Weitere Netto-News:

Netto: Kundin liest Werbespruch von Discounter – und regt sich tierisch auf, weil ihr DAS auffällt

Netto-Kunde findet nach seinem Einkauf bei dem Discounter Ekliges – „Nie wieder!“

Netto: Discounter zeigt neue Kollektion mit den Geissens – doch die Kunden fällen ein bitteres Urteil

---------------

Sollte dir so etwas auch auf dem Parkplatz passieren, kannst du dich an die Filial-Mitarbeiter vor Ort wenden.

Wer aber am Ende dann für den Schaden auf dem Netto-Parkplatz aufkommt, ist nicht klar. (ldi)

Netto, Lidl, Aldi, Edeka, Rewe und Co: Auf diese Änderungen musst du dich ab November 2020 einstellen

Im November gibt es in Supermärkten und Discountern wie Netto einige Veränderungen. Darauf müssen sich Kunden einstellen>>>

Ärger wegen Aktion bei Rewe

Bei Rewe hat jetzt eine Aktion für Unmut unter den Kunden gesorgt. Was ihnen nicht gefiel, erfährst du hier >>>

 
 

EURE FAVORITEN