Castrop-Rauxel

Nach Auffahrunfall in Castrop-Rauxel: Schwerverletzte Frau (39) muss mit Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden

Ein Rettungshubschrauber kam nach dem Unfall zum Einsatz. (Symbolfoto)
Ein Rettungshubschrauber kam nach dem Unfall zum Einsatz. (Symbolfoto)
Foto: DPA
  • In Castrop-Rauxel fahren drei Fahrzeuge ineinander
  • Dabei wird eine Frau eingeklemmt und schwer verletzt
  • Rettungshubschrauber bringt sie ins Krankenhaus

Castrop-Rauxel. Am Mittwochnachmittag kam es in Castrop-Rauxel zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Autos. Eine Frau (39) musste schwerverletzt mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 16.10 Uhr war ein Autofahrer (51) auf der Habinghorster Straße (B235) unterwegs, als er auf Höhe eines Autohauses auf eine vor ihm abbremsende Fahrerin auffuhr. Die nachfolgende Frau (39) aus Castrop-Rauxel bemerkte dies zu spät und fuhr auf den 51-Jährigen auf.

Sachschaden von 16.000 Euro

Bei dem Unfall wurde sie in ihrem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Mit einem Rettungshubschrauber wurde die schwerverletzte Frau ins Krankenhaus geflogen.

Für den Zeitraum der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste die B235 in beiden Richtungen gesperrt werden. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von 16.000 Euro.

(fr)

Mehr aus der Region:

Nach angeblich tödlichem Haushaltsunfall in Dinslaken: Polizei geht jetzt doch von Mord aus

40-Tonnen-LKW auf der A52 umgekippt - Autobahn war gesperrt

Mutige Frau (22) schreitet ein, als ein Mann mehrere BVB-Fans aus einem Regionalexpress werfen will - und wird dann von ihm bedroht

 
 

EURE FAVORITEN