Veröffentlicht inRegion

Movie Park: Preis-Aufschlag erhitzt Gemüter – „Nicht mit mir“

Movie Park, Phantasialand und Co: Das sind die beliebtesten Freizeitparks

Movie Park, Phantasialand und Co: Das sind die beliebtesten Freizeitparks

Die Vorfreude im Movie Park, sie steigt. Denn jeden Herbst, in den Wochen rund um Halloween, locken aufwendige Horrorhäuser mit gruseligen Attraktionen viele Besucher an.

Auch im Jahr 2022 wartet im Movie Park wieder das „Halloween Horror Festival“ (HHF). Doch bei aller Begeisterung macht sich unterschwellig auch etwas Frust unter den Fans breit – denn offenbar wurde etwas an den Preisen geändert.

Movie Park startet „Halloween Horror Festival“

Auf seiner offiziellen Facebook-Seite wirbt der Movie Park vor allem mit den drei diesjährigen Neuheiten im Halloween-Special: das Horrorhaus „Hell House“, die Live-Show „Madhouse – Insanity Lives Here“ und eine Mapping Show! Ab dem 24. September soll der Grusel-Spaß losgehen.

Doch eine Sache schlägt vielen Besuchern offenbar sehr aufs Gemüt: Für einen Besuch der Horrorhäuser reicht es nicht aus, eine Eintrittskarte für den Movie Park zu kaufen – stattdessen muss man für jedes Halloween-Haus oder -„Maze“ (deutsch: Labyrinth) noch einmal extra Eintritt bezahlen.

Extra-Eintritt für jedes Horrorhaus

Da kann ein Parkbesuch schon einmal teuer werden. Ein Einzelticket kostet zwischen 50 und 60 Euro, der Eintritt in die Horrorhäuser kommt dann noch jeweils obendrauf.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Das war vor ein paar Jahren wohl noch nicht der Fall, damals war alles mit einer einzigen Eintrittskarte inklusive.

+++ Movie Park: Fans wenden sich ab, als sie Aufpreis sehen – „Hals nicht vollkriegen“ +++

Auf die neue Preisgestaltung haben einige Besucher keine Lust:

  • „Wann wird es wieder so sein, dass man nur den Eintritt zahlen braucht? Das war viel besser, auch wenn es Wartezeiten an den Mazes gab.“
  • „Ich bezahle nicht jedes Maze extra. So kommen wir halt nicht mehr.“
  • „Bin von 2001 bis 2020 jedes Jahr beim HHF gewesen. Sehe es auch nicht ein, mein 20. voll zu machen, wenn ich für die Mazes zahlen muss. Das HHF war der einzige Grund, sich eine Jahreskarte zu holen.“
  • „Fahre deshalb nicht mehr hin. Wenn es wieder nach dem alten System läuft, bin ich wieder mit Familie dabei. So verdienen sie mehr daran – nur nicht mit mir.“

Lieber extra zahlen als anstehen?

Ein paar wenige Besucher versuchen jedoch, gelassen zu bleiben. „Ich finde es gut, denn so muss man nicht mehr drei Stunden anstehen und man ist sich sicher, dass man diese Attraktion auch schafft“, schreibt beispielsweise ein Nutzer.


Mehr News zum Movie Park:


Und weiter: „Und nur mal zur Info, der Movie Park hat auch Kosten zu zahlen, die für die auch nicht billiger werden. Ob der Preis gerechtfertigt ist, keine Ahnung, aber lieber zahle ich mehr und habe mehr von meinen Tag dort, als drei Stunden anzustehen.“

+++ Movie Park bietet neue Attraktion: Doch DAMIT rechnen Besucher nicht – „Ganz neues Level“ +++

Phantasialand-Fans machen traurige Entdeckung

Phantasialand-Fans decken auf, was der Park bisher nicht offiziell gemacht hat. „Das war’s dann wohl“ >>>