Vermisste 16-Jährige aus Mönchengladbach in Hamburg aufgegriffen

Foto: dpa

Mönchengladbach. Am Freitag hat die Polizei Mönchengladbach eine Vermisstenmeldung ausgegeben. Die 16 Jahre alte Franziska Kuhnke hat am 9. März ihr Elternhaus in Mönchengladbach verlassen, um eine Freundin aus Wuppertal zu besuchen.

Dort kam das Mädchen allerdings nie an.

Update 16. März

19.11 Uhr: Wie Polizei Mönchengladbach teilte in den frühen Samstagmorgenstunden mit, dass Franziska K. in Hamburg aufgegriffen werden konnte. Sie wurde in die dortige Kinder- und Jugendnoteinrichtung gebracht.

16-Jährige vermisst: Wer hat Franziska K. gesehen?

Erste Ermittlungen haben ergeben, dass Franziska möglicherweise mit ihrem Freund unterwegs sein könnte. Dieser soll sich vor allem im Bereich des Dortmunder Hauptbahnhofes aufgehalten haben.

Möglich wäre,dass die Vermisste gemeinsam mit ihrem Freund nach Hamburg gefahren sein könnte.

Das Mädchen gilt als zuverlässig

Die 16-Jährige wurde bisher noch nie als vermisst gemeldet und gilt als zuverlässig. Bevor sie am 9. März das Haus verlassen hatte, ist es auch nicht zu einem Streit mit ihren Eltern gekommen.

Sie hat bisher weder auf Anrufe und Nachrichten von ihrem Vater reagiert, noch auf vergebliche Kontaktversuche ihrer besten Freunde.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Gericht spricht mutmaßlichen Vergewaltiger frei – aus schockierendem Grund

Mann eröffnet Donut-Shop und niemand kommt: Dann hat sein Sohn eine Idee

• Top-News des Tages:

Rebecca Reusch (15) vermisst: Merkwürdiges Interview mit der Mutter wirft Fragen auf

Helene Fischer: Das ZDF lässt die Bombe platzen

-------------------------------------

Ihr Kleidungsstil könnte jemandem aufgefallen sein

Als mögliche Aufenthaltsorte kommen aktuell die Städte Dortmund und Hamburg in Frage. Am Tag ihres Verschwindens trug sie eine schwarze Jacke, die in der Innenseite rot kariert ist. Die Jacke ist mit einem oder mehreren Aufnähern verziert.

Außerdem hatte sie eine schwarze Hose und schwarze Springerstiefel an.

Die Polizei hofft auf Hinweise von Zeugen

Auffallen könnte sie vor allem durch ihre Frisur. Sie hat seit kurzem lila gefärbte Haare, beziehungsweise Dreadlocks.

Wenn du Franziska gesehen hast, oder Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort machen kannst, nimmt die Polizei Mönchengladbach diese unter der 02161-290 entgegen. (db)

 
 

EURE FAVORITEN