Messerangriff in Flüchtlingsheim in Bielefeld: Junge (15) verletzt 19-Jährigen schwer

Messerangriff in Flüchtlingsheim in Bielefeld: 15-Jähriger verletzt 19-Jährigen schwer. (Symbolbild)
Messerangriff in Flüchtlingsheim in Bielefeld: 15-Jähriger verletzt 19-Jährigen schwer. (Symbolbild)
Foto: imago/Eibner

Bielefeld. Ein minderjähriger Flüchtling hat in einem Flüchtlingsheim in Bielefeld auf einen 19-Jährigen eingestochen.

Am Donnerstagnachmittag hat es in einer Jugendhilfeeinrichtung für geflüchtete Minderjährige in Bielefeld einen Messerangriff gegeben.

Zwischen dem 15-jährigen Jugendlichen und dem 19-Jährigen kam es am Donnerstagnachmittag zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Dramatischer Arbeitsunfall in Essen: Baustellenampel kippt auf Hebebühne – Mann in sechs Metern Höhe eingeklemmt

Handball WM 2019: Wann spielt Deutschland?

• Top-News des Tages:

Explosion in Gladbeck: Darum kreist derzeit ein Polizei-Hubschrauber über der Stadt

FC Schalke 04: Das ist der wahrscheinlichste Achtelfinal-Gegner in der Champions League

-------------------------------------

Im Verlauf dieser stach der Beschuldigte mit einem Messer einmal in den Rücken des 19-Jährigen und verursachte eine Verletzung von rund drei Zentimeter Tiefe. Der Verletzte wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus in Bielefeld gebracht.

Nach Angaben der behandelnden Ärzte bestand zu keinem Zeitpunkt Lebensgefahr. Der 19-Jährige wird voraussichtlich noch am Freitag aus dem Krankenhaus entlassen.

Polizei Bielefeld konnte Täter und Tatwaffe sicherstellen

Die Polizei konnte sowohl den Täter als auch die Tatwaffe sicherstellen. Wieso der 15-Jährige zugestochen hat, ist noch unklar.

Aufgrund der Gesamtumstände, insbesondere der Einordnung der Tathandlung als gefährliche Körperverletzung, der Verletzungsfolgen sowie des jugendlichen Alters des Beschuldigten, wurde seitens der Staatsanwaltschaft von einem Antrag auf Untersuchungshaft abgesehen und der Beschuldigte wurde am Freitag in die Obhut des Jugendamtes entlassen. (fb)