Menden: Traurige Gewissheit – Vermisste Lia (10) tot aufgefunden

Die vermisste Lia aus Menden ist am Sonntag tot aufgefunden worden.
Die vermisste Lia aus Menden ist am Sonntag tot aufgefunden worden.
Foto: In Menden suchen Feuerwehr und Helfer nach der verschwundenen Lia (10).

Menden. Die seit dem 1. Februar vermisste Lia (10) aus Menden ist tot. Am Sonntag gab es die traurige Gewissheit. Die Leiche des Mädchens wurde in einem Wehr an der Ruhr aufgefunden.

Wie die „Westfalenpost“ berichtet, entdeckte ein Mitarbeiter von Gelsenwasser den leblosen Körper am Sonntagmorgen gegen 9 Uhr. Mittlerweile sei das Mädchen zweifelsfrei identifiziert worden.

Menden: Vermisste Lia (10) tot

Seit Anfang Februar wurde die kleine Lia (10) aus Menden (NRW) vermisst. Zahlreiche Einsatzkräfte mitsamt Polizeihubschrauber, aber auch etliche freiwillige Helfer hatten nach dem Kind gesucht – die Ermittler in Menden beschäftigten sich täglich mit dem verschwundenen Mädchen.

Auch als von Lia nach knapp einer Woche immer noch jede Spur fehlte, gab die Polizei die Suche nicht auf. Laut eines Sprechers der Polizeibehörde Märkischer Kreis kontrollierten Einsatzkräfte jeden Morgen und Abend die Wasserwehre in der Umgebung.

+++NRW: Frauenleiche in einer Garage entdeckt – Polizei hat einen grausamen Verdacht+++

Darüber hinaus ging die Polizei in der vergangenen Woche jedem neuen Hinweis sofort nach.

------------------------------------------

Die vermisste Lia:

++ Menden/NRW: Suche nach vermisstem Mädchen (10) – Polizei mit drastischem Schritt ++

------------------------------------------

Menden (NRW): Mädchen floh aus Wohnung

Das Mädchen soll am Samstag in einem unbeobachteten Moment aus der Wohnung der Eltern verschwunden und vermutlich in einem rosafarbenen Pyjama und barfuß unterwegs gewesen sein. Die Zehnjährige war Autistin, deswegen sprach sie mit niemanden. Die Ermittler standen im engen Kontakt mit den Eltern, die psychologisch betreut wurden.

(mg, jhe)

 
 

EURE FAVORITEN