Mann denkt, er kauft einen Laptop – und zahlt Hunderte Euro für etwas ganz anderes

Als er sich zum Kauf entschied, zahlte er den Tätern mehrere Hundert Euro – und traute seinen Augen nicht, als er sah was da in der Tasche lag. (Symbolfoto)
Als er sich zum Kauf entschied, zahlte er den Tätern mehrere Hundert Euro – und traute seinen Augen nicht, als er sah was da in der Tasche lag. (Symbolfoto)
Foto: Patrick Seeger/dpa
  • 21-Jähriger aus Menden wurde Opfer eines Trickbetrugs
  • Anstelle eines Laptops kaufte er zwei Wasserflaschen
  • Die Polizei bittet um telefonische Hinweise

Menden. Am Mittwoch ist ein 21-jähriger Mann aus Menden Opfer von Trickbetrügern geworden. Auf der Papenhausenstraße boten ihm zwei Unbekannte für einige Hundert Euro einen Laptop in einer Aktentasche an.

Nachdem er sich das Gerät angesehen hatte, zahlte der Mendener den vereinbarten Betrag. Die beiden Betrüger verließen den Ort.

Mendener kauft Laptop – als er die Tasche öffnet, traut er seinen Augen nicht

Kurz nach dem Kauf bemerkte der Käufer jedoch, dass nur noch zwei Wasserflaschen in der Tasche lagen. An einen der Täter konnte sich der 21-Jährige noch erinnern.

------------------------------------

• Mehr Themen:

In Gedenken an den Bergbau: Gibt es in NRW dank dieser beiden Mädchen bald einen neuen Feiertag?

Erster RRX geht an den Start: Weniger Verspätungen und Ausfälle im Zugverkehr?

• Top-News des Tages:

CDU: Peter Altmaier kritisiert Schäuble für Wahlempfehlung – Angela Merkel soll noch Jahre Kanzlerin bleiben

Land NRW legt Berufung gegen Dieselfahrverbot ein: Wird es in diesen Städten demnächst aufgehoben?

-------------------------------------

Er soll zwischen 28-30 Jahre alt sein, war etwa 1,70 Meter groß und trug zum Zeitpunkt der Tat eine grüne Jacke, blaue Jeans und einen Drei-Tage-Bart.

Hinweise zu Tat und Tätern nimmt die Polizei telefonisch entgegen

Wenn du die Tat oder Täter beobachtet hast, nimmt die Polizei Menden Hinweise unter 02373/9099-0 entgegen. (db)

 
 

EURE FAVORITEN