Martin F. (31) vermisst: Polizei suchte bereits mit Hundestaffeln, jedoch ohne Erfolg

Foto: dpa/Symbolbild

Bonn. Wo ist Martin F.? Das fragt die Polizei Bonn.

Der Bonner (31) wird seit dem 15. Juli 2018 vermisst. An diesem Tag hat er nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei seine Wohnung in Ippendorf verlassen - wohin ist unklar. Die Polizei schließt eine Eigengefährdung nicht aus.

Martin F. aus Bonn vermisst: Polizei bittet um Hinweise

Auf einen ersten Fahndungsaufruf hatte es bislang keine Hinweise gegeben. Auch der Einsatz eines Mantrailer-Hundes und Suchhunde der Rettungshundestaffel führten nicht zum Auftauchen des Bonners.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Bares für Rares im ZDF: „Wollen Sie nicht an mich verkaufen?“ – Brigitte aus Herne löst skurrilen Händlerstreit aus

„Bares für Rares“: Helga und Fay aus Neuss wollen „selten hässliches Tier“ verkaufen – die Expertenschätzung macht selbst Horst Lichter baff

• Top-News des Tages:

Autofahrer entdeckt DIESEN Aufkleber an Fahrzeug von „Netze Duisburg“ – deshalb zieht das Unternehmen jetzt Konsequenzen

„Sowas nennt man Betrug“: Aldi-Kundin macht dem Discounter schlimme Vorwürfe – wegen dieses Produkts

-------------------------------------

Martin F. wird wie folgt beschrieben:

Er ist etwa 1,72 m groß, schlank, dunkelbraune, kurze Haare und eine Narbe am linken Ellenbogen

Wenn du den Vermissten gesehen hast oder Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben kannst, melde dich bei der Polizei unter der Rufnummer 0228/15-0.

 
 

EURE FAVORITEN

Känguru-Baby Lizzy verzückt den Zoo Duisburg

Do, 19.07.2018, 13.49 Uhr
Beschreibung anzeigen